Verlierer des Tages

Verlierer des Tages
Mike D will seine Surfbretter zurück © /ImageCollect

Beastie Boy Michael "Mike D" Diamond wurde am Wochenende beklaut. Und er ist darüber überhaupt nicht glücklich. Unbekannte Täter haben dem 50-Jährigen 20 Surfbretter entwendet, wie die US-Seite "Page Six" berichtet. Auf Instagram gab er demnach Anweisungen an seine Fans, was sie tun sollten, wenn sie eines seiner Boards, die allesamt mit seinem Namen versehen sind, irgendwo sehen. "A: Krallt euch das Board, B: Fesselt die Hände dieser Person, C: Gebt mir Bescheid und wir kümmern uns um den Rest." Und dann fügte er noch ein "Ernsthaft" an. Da ist wohl einer wirklich mächtig sauer.

- Anzeige -

Mike D wurde bestohlen

Mit dem Surfen hat Mike D erst spät angefangen. Inspiriert wurde er dazu von seinem Sohn Davis. Weltweite Bekanntheit erlangte Mike D als Teil des legendären Hip-Hop-Trios Beastie Boys ("/You Gotta) Fight For Your Right (To Party)"). Mit dem Album "Hello Nasty" gelang den drei Jungs im Jahr 1998 sogar in Deutschland der Sprung an die Spitze der Charts. Die Beastie Boys lösten sich im Jahr 2014 offiziell auf, nachdem zwei Jahre zuvor MC und Bassist Adam "MCA" Yauch gestorben war.



spot on news

— ANZEIGE —