Verlierer des Tages

Verlierer des Tages
Frances Bean Cobain wird in einen Scheidungskrieg verwickelt © F. Sadou/AdMedia/ImageCollect

Auf die kurze Ehe von Frances Bean Cobain (23) und Isaiah Silva (31) folgt nun offenbar ein schmutziger Scheidungskrieg. Im Mittelpunkt steht ein besonderes Erbstück: Eine berühmte Gitarre von Frances' Vater Kurt Cobain (1967-1994, "Come As You Are"). Das Instrument, das der Nirvana-Frontmann bei dem legendären "MTV Unplugged"-Auftritt der Band gespielt hatte, soll mehrere Millionen Dollar wert sein. Frances hatte sie ihrem Herzblatt zum Hochzeitsgeschenk gemacht und will sie nun zurück. Dabei steht der Tochter des Grunge-Helden eine fragwürdige Gestalt zur Seite: Sam Lutfi, der berühmt-berüchtigte Manager von Britney Spears (34) zur Zeit ihres Absturzes.

- Anzeige -

Streit um Cobain-Gitarre

Im Kampf um die Gitarre schreckt Lutfi offenbar vor schmutzigen Mitteln nicht zurück, wie die "New York Post" berichtet. Lutfi soll demnach versucht haben, Silvas Ex-Freundin Jessica Sullivan (27), mit der dieser ein siebenjähriges Kind hat, als Druckmittel einzusetzen. Der Manager habe die Frau am Telefon förmlich erpresst, damit sie sich auf die Seite Cobains stelle. Ansonsten würde er sie mitsamt Nachwuchs aus ihrem Haus werfen, das Cobain und Silva ihr gemeinsam gekauft hatten. Lutfi erhebt im Gegenzug schwere Vorwürfe gegen Sullivan: Sie soll versucht haben, Cobain in den Selbstmord zu treiben. Das kann ja noch heiter werden...



spot on news

— ANZEIGE —