Verlierer des Tages

Verlierer des Tages
Kurt Russell bei der Europapremiere von "The Hateful Eight" in London © Can Nguyen/Landmark Media

Dass in Quentin Tarantinos neuestem Western "The Hateful Eight" einiges zu Bruch geht, war zu erwarten. Dass dabei aber auch eine unglaublich wertvolle Gitarre zerstört werden würde, eher nicht. Wie "Pagesix.com" berichtet, zerschlug Kurt Russell (64, "Fast & Furious 7") bei den Dreharbeiten versehentlich eine 145 Jahre alte Gitarre, die aus dem Martin Guitar Museum in Pennsylvania ausgeliehen worden war.

- Anzeige -

Kurt Russell zerstört Gitarre

Das nahezu unbezahlbare Instrument hätte eigentlich vor dieser Szene ausgetauscht werden sollen, erzählt der Sound-Mixer des Films, Mark Ulano, in einer Talk-Runde mit "SSN Insider". Doch man habe wohl vergessen, Russell Bescheid zu geben, der dann die echte Gitarre zerschlug. Während alle anderen durchdrehten, sei Regisseur Taranino (52) recht amüsiert gewesen, so Ulano weiter.



spot on news

— ANZEIGE —