Verlierer des Tages

Verlierer des Tages
Wann die Fans von James Camerons "Avatar" mit der Fortsetzung rechnen dürfen, ist noch ungewiss © Michael Germana Star Max/ImageCollect

Für Erfolgsregisseur James Cameron (61) gibt es dieser Tage keine guten Neuigkeiten. Denn wie die amerikanische Medienseite "The Wrap" exklusiv erfahren haben will, wird die langerwartete Fortsetzung des Kassenschlagers "Avatar - Aufbruch nach Pandora" nicht Weihnachten 2017 in die Kinos kommen. Wann der Film nun tatsächlich herauskommt ist noch unklar, da von 20th Century Fox bisher kein neues Datum bekannt gegeben und jeglicher Kommentar dazu verweigerte wurde.

- Anzeige -

"Avatar 2" wird verschoben

Mögliche Gründe für den Aufschub sind das verspätete Erscheinungsdatum des achten "Star Wars"-Teils, welcher nun für Dezember 2017 angesetzt ist, aber auch die perfektionistische Ader von James Cameron. Damit wurde "Avatar 2" bereits zum zweiten Mal verschoben. Eigentlich hätte der Streifen zu Weihnachten dieses Jahres in den Kinos anlaufen sollen. Auch wie mit den zwei weiteren geplanten Teilen der neuen "Avatar"-Trilogie verfahren wird, ist noch nicht bekannt.



spot on news

— ANZEIGE —