Verlierer des Tages

Verlierer des Tages
Ob in ihrem Buch oder in diversen Talkshows: Tori Spelling scheut sich nicht, ihre Finanzprobleme in aller Öffentlichkeit anzusprechen © s_bukley/Shutterstock.com

Dass sich Tori Spelling ("Carol und die Weihnachtsgeister") öfters in finanziellen Schwierigkeiten befindet, ist ein offenes Geheimnis. Doch nun hat die Schauspielerin einen neuen Tiefpunkt erreicht. Sie wird vom Kreditkarteninstitut American Express verklagt, weil sie auf ihrer Karte ein Minus von knapp 38.000 US-Dollar angehäuft haben soll. Außerdem geht aus Dokumenten, die "Entertainment Tonight" vorliegen, hervor, dass die 42-Jährige trotz Zahlungsaufforderung seit Juni 2015 keine Rechnung mehr beglichen hat.

- Anzeige -

Tori Spelling wird verklagt

Laut "TMZ" vermutet Spellings Mutter, Candy (70), Extravaganz hinter den Schuldenproblemen ihrer Tochter. Dennoch greift sie ihr unter die Arme: "Derzeit bezahle ich alle ihre Rechnungen. Ich leiste keine Rückzahlungen oder Ähnliches, aber für das Haus, die Schule der Kinder und das Essen zahle ich." Der ehemalige "90210"-Star hatte schon 2013 in ihrem Buch "Spelling It Like It Is" geschrieben: "Kein Wunder, dass ich finanzielle Probleme habe. Ich bin reich aufgewachsen, jenseits der wildesten Träume. Ich habe nie etwas anderes gekannt. Auch wenn ich mich an einem simpleren Lifestyle versuche, kann ich mich dennoch nicht von meinem teuren Geschmack trennen."

spot on news

— ANZEIGE —