Verlierer des Tages

Verlierer des Tages
Madonna streitet mit ihrem Ex-Mann Guy Ritchie um ihren gemeinsamen Sohn Rocco © Rich Fury/Invision/AP

Da waren die Feiertage wohl alles andere als friedlich: Madonna (57, "Bitch I'm Madonna") hatte vergangene Woche noch versucht, ihren Sohn Rocco (15) per Gerichtsbeschluss für Weihnachten zu ihr nach New York zu beordern, doch das war der Popdiva misslungen. Der 15-Jährige verbrachte die Feiertage gegen ihren Willen gemeinsam mit seinem Vater, Madonnas Ex-Mann Guy Ritchie (47, "Codename U.N.C.L.E."), in London. Der Streit um den gemeinsamen Sohn wurde anschließend auf Instagram verlagert.

- Anzeige -

Familienkrach bei Madonna

Madonna und Jacqui, die neue Frau an Ritchies Seite, trugen eine Art Foto-Battle auf dem Internetportal aus. Während Jacqui Ritchie "Schöne Weihnachten - mit Liebe von den Ritchies" wünschte, konterte Madonna mit diversen Schnappschüssen ihrer Kinder, die bei ihr in New York feierten. Darunter aber auch ein Versöhnungsversuch an Sohn Rocco: Ein Selfie der beiden kommentierte die 57-Jährige mit "Frohe Weihnachten an den Sonnenschein meines Lebens." Doch genau das war offenbar der Auslöser des Ganzen: Rocco sollen die Instagram-Bilder seiner Mutter peinlich gewesen sein.

spot on news

— ANZEIGE —