Verlierer des Tages

Verlierer des Tages
Sam Shepard wurde zum zweiten mal in diesem Jahr wegen Trunkenheit am Steuer verhaftet © Dan Steinberg/Invision/AP

Anfang der Woche wurde Autor und Schauspieler Sam Shepard (72, "Wie ein einziger Tag") wegen Trunkenheit am Steuer festgenommen. Die Anklage gegen ihn wurde jetzt zwar abgewiesen, wie das "Albuquerque Journal" berichtet, doch die Tatsache, dass es seine zweite Verhaftung in diesem Jahr ist, spricht für sich: Im Mai hatte der "Guardian" von einer ganz ähnlichen Situation berichtet. Damals war Shepard ebenfalls auf dem Heimweg kontrolliert worden und die Polizisten konnten den Alkohol in seinem Atem riechen. Doch auch das war nicht das erste Mal, dass er betrunken am Steuer saß: Im Jahr 2009 wurde er deswegen zu sozialer Arbeit verurteilt.

- Anzeige -

Sam Shepard fährt betrunken

Diesmal hat Shepard gerade noch Glück gehabt. Die Richterin urteilte, dass das Verfahren "wenig Aussicht auf Erfolg" haben würde, da man dem Schauspieler nämlich nur einen geringen Blutalkoholgehalt hatte nachweisen können. Dennoch war sein Verhalten gefährlich und wenig vorbildlich. Hinzu kommt, dass er während der Fahrt über Facetime telefoniert haben soll. Es bleibt zu hoffen, dass sich Pulitzer-Preisträger in Zukunft eines Besseren besinnt.



spot on news

— ANZEIGE —