Verlierer des Tages

Verlierer des Tages
Amber Heard muss vor Gericht: Weil sie ihre Hunde mit nach Australien genommen hat, wird die Schauspielerin nun angeklagt © Jordan Strauss/Invision/AP

Schauspielerin Amber Heard (29, "Magic Mike XXL") muss sich für "Hunde-Schmuggel" vor Gericht verantworten, wie "theguardian.com" berichtet. Die Ehefrau von Hollywood-Star Johnny Depp (52, "Lone Ranger") brachte im Mai dieses Jahres ihre beiden Hunde im Privatjet mit nach Australien und hat so gegen das dortige Quarantäne-Gesetz verstoßen. Es wurde Anklage erhoben. Die Gerichtsverhandlung ist nun für den 18. April angesetzt worden und soll vier Tage dauern.

- Anzeige -

Amber Heard muss vor Gericht

Heard ist aber nicht die einzige Prominente, der das Mitführen von Haustieren Schwierigkeiten mit dem Gesetz bereitet. Auch Popstar Justin Bieber (21, "What Do You Mean?") hatte schon ein Affen-Theater - im wahrsten Sinne des Wortes. Bei seiner Einreise nach Deutschland vor rund zweieinhalb Jahren war dem Sänger sein Kapuzineräffchen abgenommen worden, das er am Zoll vorbeischmuggeln wollte. Bieber kam damals mit einer Geldstrafe davon.

spot on news

— ANZEIGE —