Verlierer des Tages

Verlierer des Tages
Auch nach mehreren Rehab-Aufenthalten machte Scott Disick immmer wieder mit Alkoholeskapaden auf sich aufmerksam - bis Kourtney Kardashian eines Tages einen Schlussstrich zog © Alexandra Wyman/Invision/AP

Allen Zurückeroberungsversuchen zum Trotz, wird es für Scott Disick (32) wohl kein Liebescomeback mit seiner Ex-Freundin Kourtney Kardashian (36) geben. Wie das US-Klatschportal "TMZ" von Insidern erfahren hat, möchte Kourtney versuchen, die Beziehung nach dem Vorbild ihrer Eltern Kris Jenner (*1955) und Robert Kardashian (†2003) weiterzuführen, die nach ihrer Scheidung im Jahr 1991 befreundet geblieben sind. So haben sich beide weiter um die Kinder kümmern können - etwas, das sich auch die älteste Schwester des Kardashian-Clans für ihre eigenen Kinder Maison, Penelope und Reign wünscht.

- Anzeige -

Keine zweite Chance für Disick

Wie die Quelle weiter berichtet, soll der "Keeping up with the Kardashians"-Star Scott immer noch lieben. Nichtsdestotrotz wisse sie, dass die Beziehung nicht funktionieren kann. Seit 2007 führte das Paar eine On-Off-Beziehung, die durch zahlreiche Alkohol- und Drogenexzesse des 32-Jährigen immer wieder auf eine harte Probe gestellt wurde. Im Juli dieses Jahres folgte nach acht gemeinsamen Jahren und drei Kindern die endgültige Trennung.

spot on news

— ANZEIGE —