Verlierer des Tages

Verlierer des Tages
Für Joey Heindle zählt "jeden Tag" © Facebook/Joey Heindle

Eigentlich wollte er nur stolz sein erstes Tattoo präsentieren, als Joey Heindle (22, "Hol' mich raus") ein Bild seines linken Oberarms auf seiner Facebook-Seite teilte. Dass er damit allerdings einen Rechtschreibfehler offenbaren würde, war ihm wohl nicht bewusst. Sein Tattoo beinhaltet den Schriftzug "Because everyday counts", was auf den ersten Blick richtig scheint. Jedoch fehlt das Leerzeichen zwischen "every" und "day" - ein kleiner, aber sehr wichtiger Unterschied. So bedeutet seine permanente Körperkunst nun "Weil jeden Tag zählt" oder "Weil alltäglich zählt" und nicht, angelehnt an den Titel seines ersten Albums, "Weil jeder Tag zählt".

- Anzeige -

Joey Heindles Tattoo-Fiasko

In den Kommentaren unter seinem Foto betont er, dass es keinen großen Unterschied mache und dass er sich eben für diese Variante entschieden habe. Semantisch gesehen macht es das aber doch. Der Ex-Dschungelkönig, der 2011 durch seine Teilnahme bei "DSDS" bekannt wurde, war allerdings noch nie ein großer Freund der Rechtschreibung, wie schon sein legendäres "Let's getty to Rambo" (statt "Let's get ready to rumble") bewies.

spot on news

— ANZEIGE —