Verlierer des Tages

Verlierer des Tages
Arnold Schwarzenegger soll die Scheidung auf die lange Bank schieben © Rich Fury/Invision/AP

Die Scheidungspapiere liegen auf dem Tisch, doch Arnold Schwarzenegger (68, "Terminator") zögert angeblich mit seiner Unterschrift. Wie das Onlineportal TMZ berichtet, soll der ehemalige Bodybuilder daran schuld sein, dass sich das ganze Trennungsprozedere unnötig in die Länge zieht. Dabei stellte seine Noch-Ehefrau Maria Shriver (59, "The Shriver Report") den Antrag bereits vor über vier Jahren. Auch alle finanziellen Aspekte sollen längst geklärt sein. Warum also nicht endgültig einen Schlussstrich unter die Sache ziehen?

- Anzeige -

Zögert Schwarzenegger?

Shriver hatte im Juli 2011 die Scheidung von Schwarzenegger eingereicht, nachdem sie herausgefunden hatte, dass er der Vater des Sohnes ihrer langjährigen Hausangestellten Mildred Baena war. Shriver war schon lange misstrauisch gewesen, doch "Arnie" gab seinen Fehltritt erst nach seiner Amtszeit als Gouverneur von Kalifornien zu. Schwarzenegger hatte die Trennung unlängst als die "schlimmste Niederlage seines Lebens" bezeichnet.



spot on news

— ANZEIGE —