Verlierer des Tages

Verlierer des Tages
David Spade und Jack Nicholson werden wohl keine Freunde mehr © AP Images

Auch mehr als 15 Jahre später kann Comedian David Spade (51, "Kindsköpfe 2") die Vergangenheit nicht ruhen lassen: Er hat es immer noch nicht verwunden, dass seine damalige Freundin Lara Flynn Boyle (45, "Men In Black II") ihn für Jack Nicholson (78, "About Schmidt") sitzen ließ. "Er hat sie vor meinen Augen um ein Date gebeten, als wir alle eine Zigarette rauchten", erzählte er im Interview mit "Page Six". Er habe sich aber zunächst keine Sorgen gemacht, weil sie ihm versichert habe, nicht an dem "Woher weißt du, dass es Liebe ist"-Darsteller interessiert zu sein. "Er ist schlimmer als Donald Trump", soll Boyle gesagt haben.

- Anzeige -

David Spade sitzengelassen

Doch dann kam alles anders: Nicholson wurde in einen Autounfall verwickelt. Auf dem Beifahrersitz saß niemand anderes als Spades Freundin Boyle. Das erfuhr der Comedian allerdings erst durch Journalisten, die ein Statement von ihm anfragten. "Sie und ich hatten uns danach nicht mehr viel zu sagen", erklärt Spade enttäuscht. Und obwohl Nicholson und Boyle schon lange kein Paar mehr sind, scheint er ihnen nicht verziehen zu haben.



spot on news

— ANZEIGE —