Verlierer des Tages

Verlierer des Tages
Papa Ryan Reynolds kann bei seiner Tochter aus einem einfachen Grund nicht Punkten © Richard Shotwell/Invision/AP

Ryan Reynolds (38) hat bei seiner siebeneinhalb Monate alten Tochter James den Kürzeren gezogen. "Alles dreht sich um Mama. Ich bin für sie gestorben", erzählte der "Deadpool"-Star in der US-Talkshow "Conan". "Ironischerweise waren das auch ihre ersten Worte: ,Du bist für mich gestorben'".

- Anzeige -

James ignoriert Papa Reynolds

In Wirklichkeit war James' erstes Wort natürlich "Mama". Die Kleine zieht ihre Mutter, Blake Lively (27, "Gossip Girl"), Reynolds pragmatischerweise vor, weil sie ihre Nahrungsquelle ist. Der Schauspieler muss zugeben, dass er in diesem Punkt nicht mit seiner Frau mithalten kann. "Ich bin bloß ein Busen-loses A-Loch, das ab und zu in ihr Sichtfeld wandert."



spot on news

— ANZEIGE —