Verlierer des Tages

Verlierer des Tages
One Direction gehörten bei den diesjährigen Billboard Music Awards zu den Abräumern - der Ruhm scheint den Jungs ein bisschen zu Kopf zu steigen © Eric Jamison/Invision/AP

Eliza Dushku (34, "Buffy - Im Bann der Dämonen") war schon zwei Monate im gleichen Hotelzimmer, als sie es plötzlich räumen musste. Grund: Die Boyband One Direction ("What Makes You Beautiful")hielt sich im selben Hotel auf und wollte gerne das Stockwerk für sich allein haben. Was Dushku davon hielt, teilte sie via Twitter mit: "Kein Problem, One Direction... Es war total entspannt mein Hotelzimmer zu räumen". Ein Fünkchen Ironie war dabei nicht zu überhören, zumal sie hinzufügte, den Umzug vor einem regulären Arbeitstag innerhalb von zwei Stunden gemacht zu haben.

- Anzeige -

One Direction vertreiben Gäste

Doch Harry Styles und Co. reagierten nicht auf den Tweet. Wohl aber einige Fans der britischen Boys - und die fanden Dushkus Äußerung absolut nicht in Ordnung. Die "Wrong Turn"-Darstellerin lenkte daraufhin ein: "Alles okay, ich lache darüber. One Direction, ich nehme an, es gibt Tickets oder Fotos für das Kind einer Freundin von mir?" Sie verteidigte auch das Hotel und gab an, es jederzeit weiterzuempfehlen. Trotzdem: Die Star-Attitüde der "Best Song Ever"-Sänger wird sie wohl nicht so schnell vergessen.

spot on news

— ANZEIGE —