Verlierer des Tages

Verlierer des Tages
Kaum einer will Fotos von Kim Kardashian im Regal stehen haben © Charles Sykes/Invision/AP

Großer Hype verspricht nicht immer großen Erfolg. Das muss "Radar Online" zufolge nun sogar Kim Kardashian (34) einsehen. Wochenlang war ihr Selfie-Fotobuch "Selfish" auf jegliche erdenkliche Art promotet worden, in den Verkaufszahlen schlägt sich die Mühe jedoch offenbar nicht nieder. Nur 32.000 Exemplare sollen bisher weltweit über die Ladentheke gegangen sein. Bedenkt man, dass Kardashian auf ihren Sozialen Netzwerken gut 41 Millionen Follower hat, entspricht das gerade einmal traurigen 0,8 Prozent.

- Anzeige -

Kardashians Selfie-Buch floppt

Schlimmer noch: Die Kunden scheinen mit ihrem Kauf nicht einmal zufrieden zu sein. Auch die Bewertungen für den Fotoband mit diversen Schnappschüssen der Reality-Queen sollen nicht die besten sein. Einige Käufer würden das Werk als "Geldverschwendung" bezeichnen, andere sogar als "Schrott".



spot on news

— ANZEIGE —