Verlierer des Tages

Verlierer des Tages
Iggy Azalea auf dem roten Teppich bei den Billboard Music Awards in Las Vegas - da war noch alles in Ordnung mit Kollegin Britney Spears © Eric Jamison/Invision/AP

Beim Videodreh zur gemeinsamen Single "Pretty Girls" sollen sich Rapperin Iggy Azalea (25, "Black Widow") und Popsternchen Britney Spears (33, "Oops! ... I did it again") noch blendend verstanden haben. Doch nach dem Flop des Songs schimpfte Iggy Azalea auf Twitter gegen Kdie mangelnde Promotion für den Song - die hätte in ihren Augen Kollegin Britney etwas zielstrebiger vorantreiben können. Dem US-Magazin "US Weekly" zufolge lautete einer ihrer Kommentare: "Ich muss der Frau nicht rund um die Uhr in den Arsch kriechen, um ihre Freundin zu sein."

- Anzeige -

Britney Spears vs Iggy Azalea

Womit die junge Australierin nicht gerechnet hat: Die Toxic-Sängerin schlägt sie jetzt mit ihren eigenen Waffen. Spears twitterte: "Ich bin so dankbar dafür, dass ich Shows für den Rest des Jahres habe, auf die ich mich freuen kann". Klarer Seitenhieb gegen Azalea, die kürzlich ihre Great Escape Tour absagte, weil sie eine Pause brauchte.



spot on news

— ANZEIGE —