Verlierer des Tages

Erst kürzlich erklärte die zum zweiten Mal schwangere Kim Kardashian (34, "Keeping Up With The Kardashians"), dass sie häufig mit Schwangerschaftsübelkeit zu kämpfen habe. "Ich kann dann kaum das Bett verlassen", sagte das It-Girl gegenüber dem US-Magazin "Us Weekly". Umso schlimmer, dass sie nun während eines Aufenthalts in einem französischen Hotel aus den Federn geholt wurde - laut einem Twitter-Post von Kardashian, handelte es sich bei dem Übeltäter um eine "betrunkene, nackte Frau".

- Anzeige -

Kim Kardashian unsanft geweckt

Diese hatte, Kardashian zufolge, um vier Uhr nachts gegen die Tür des TV-Stars "gehämmert". Die 34-Jährige schreibt in einem weiteren Beitrag, dass sie den Vorfall aufgenommen habe, das Video aber nicht posten werde. Die Aufnahme diene ausschließlich zu Selbstzwecken, um sich ins Gedächtnis zu rufen, "warum ich Sauferei noch nie toleriert habe".

spot on news

— ANZEIGE —