Verlierer des Tages

Verlierer des Tages
Iggy Azalea bei einer Veranstaltung in Los Angeles © Vince Bucci/Invision/AP

Eigentlich hatte Iggy Azalea (24) zuletzt nur Grund zum Feiern - immerhin wurde sie bei den Billboard Music Awards gleich dreimal ausgezeichnet. Nur scheint es viele zu geben, die einen der Preise, und zwar den für Azaleas Song "Fancy", für ungerechtfertigt halten. Laut "Us Weekly" handelt es sich dabei sogar um mehr als 17.500 Personen.

- Anzeige -

Iggy Azalea: Preis zu Unrecht?

So viele haben dem amerikanischen Nachrichtenportal zufolge, eine Petition unterschrieben, mit der sie fordern, dass der Rapperin die Auszeichnung aberkannt wird. Laut den Azalea-Gegnern sei die 24-Jährige für eine Nominierung in der Kategorie "Top Rap Song" nicht qualifiziert gewesen - die Produktionsfirma der Billboard Music Awards hat diesen Vorwurf jedoch widersprochen.

— ANZEIGE —