Verkehrs-Chaos: Promis zu spät beim DFP

Verkehrs-Chaos: Promis kamen zu spät zum Fernsehpreis
Verkehrs-Chaos: Promis kamen zu spät zum Fernsehpreis

Die Verleihung musste um 30 Minuten verschoben werden

Für viele Gäste des Deutschen Fernsehpreises begann der Abend alles andere als entspannt, denn sie kamen schlichtweg zu spät zum Kölner Coloneum. Denn ausgerechnet am Tag der großen Preisverleihung hatte ein Flieger aus Berlin Verspätung, ein weiterer aus Hamburg wurde ganz gecancelt. Und dann war da noch der Kölner Marathon, der den Verkehr in der Innenstadt komplett lahm legte.

- Anzeige -

Spontan wurde die Veranstaltung um eine halbe Stunde verschoben, denn viele der Promis steckten am Flughafen oder im Stau fest. Für die Frauen eine kleine Katastrophe, denn für Styling war so gut wie keine Zeit: "Ich hatte genau 15 Minuten Zeit, um mich fertig zu machen, und zwar auf der Toilette des Coloneums", lacht Schauspielerin Bettina Zimmermann im Interview mit RTL. Ein Stylist habe ihr netterweise geholfen, sie geschminkt und ihr die Haare gemacht.

Verkehrs-Chaos: Promis zu spät beim DFP
© picture alliance / dpa, Henning Kaiser

Auch Schauspielerin Yasmina Filali wurde Opfer des Flugausfalls, schminkte sich spontan im Taxi selbst. "Das hab ich aus alten Modelzeiten Gott sei Dank noch drauf." RTL-Anchor Peter Kloeppel war den Kölner Marathon mittags noch mitgelaufen, bevor er abends im Smoking bei der Preisverleihung stand. "Ich bin schnell aus den Laufklamotten raus, unter die Dusche gesprungen und musste schon wieder los."

Am Ende saßen zu Beginn des Fernsehpreises dann alle Gäste auf ihren Sitzen, auch wenn der ein oder andere im Vorfeld den ein oder anderen Tropfen Schweiß vergossen haben dürfte...

Bilderquelle: RTL/dpa

— ANZEIGE —