Verena Kerth zeigt sich nackt im 'Playboy'

"Irgendwie ist es ja eine große Ehre"

Moderatorin Verena Kerth hat sich für die August-Ausgabe der Zeitschrift 'Playboy' ausgezogen. Für die hübsche Blondine ist es das erste Mal, dass sie sich so freizügig zeigt.

- Anzeige -

"Ich habe immer gesagt, Playboy mache ich nicht", erzählte sie in einem Interview mit der 'Bild'-Zeitung. " Irgendwann hat der Chefredakteur mich rumgekriegt." Das sie sich hat umstimmen lassen, wird sicher den meisten gefallen, den die 32-Jährige kann sich durchaus sehen lassen.

Ihre Mama habe Verena vor dem heißen Shooting um Erlaubnis gefragt. Die war sofort an Bord und riet ihr diese Möglichkeit zu nutzen: " Mach das. Irgendwie ist es ja eine große Ehre", sagte Verena im Interview.

Eine einzige Bedingung hatte die Moderatorin dann doch: Der Schambereich sollte bedeckt bleiben. "Man muss ja nicht alles sehen", erklärte sie.

Sie selbst findet übrigens ihre Hände am schönsten. Na, ob da bei diesen Bildern noch jemand hinschauen...

— ANZEIGE —