Verena Kerth zeigt sich nackt im 'Playboy'

"Irgendwie ist es ja eine große Ehre"

Moderatorin Verena Kerth hat sich für die August-Ausgabe der Zeitschrift 'Playboy' ausgezogen. Für die hübsche Blondine ist es das erste Mal, dass sie sich so freizügig zeigt.

"Ich habe immer gesagt, Playboy mache ich nicht", erzählte sie in einem Interview mit der 'Bild'-Zeitung. " Irgendwann hat der Chefredakteur mich rumgekriegt." Das sie sich hat umstimmen lassen, wird sicher den meisten gefallen, den die 32-Jährige kann sich durchaus sehen lassen.

Ihre Mama habe Verena vor dem heißen Shooting um Erlaubnis gefragt. Die war sofort an Bord und riet ihr diese Möglichkeit zu nutzen: " Mach das. Irgendwie ist es ja eine große Ehre", sagte Verena im Interview.

Eine einzige Bedingung hatte die Moderatorin dann doch: Der Schambereich sollte bedeckt bleiben. "Man muss ja nicht alles sehen", erklärte sie.

Sie selbst findet übrigens ihre Hände am schönsten. Na, ob da bei diesen Bildern noch jemand hinschauen...

— ANZEIGE —