Verena Kerth will sexy sein

Verena Kerth will sexy sein
Verena Kerth © Cover Media

Verena Kerth (34) wollte ihre verführerische Seite zeigen.

- Anzeige -

So wie Verona und Sylvie

Die schöne Moderatorin ('The Dome') sorgte diese Woche mit einem sexy Bild auf Instagram für Aufsehen: Darauf war sie leicht bekleidet im Bett mit einer stark tätowierten Dame zu sehen. Die Bettdecke verhüllte gekonnt alle pikanten Stellen, aber trotzdem regte das heiße Foto die Gemüter an.

Dabei ging es Verena eigentlich nur um eins: "Wir wollten einfach auch mal sexy sein! Also, nicht nur Verona Pooth oder Sylvie Meis - ich finde, ich hab auch das Recht sexy zu sein", lachte sie im Interview mit 'Bunte.de'. "Und weil ich alleine nicht so viel hermache, dachte ich mir, ich nehm' mir Enni mit dazu."

Enni, das ist übrigens ihre "beste und älteste Freundin", so der sympathische TV-Star. "Wir kennen uns seit tausenden von Jahren, seit der Jugend."

Ganz so skandalös wie man meinen möchte, war das Bild dann also doch nicht. "Wir hatten tatsächlich noch etwas an, wir sind nur eben Photoshop-Künstler", grinste Verena während des Interviews.

Dabei ist die hübsche Blondine eigentlich Expertin im Hüllenfallenlassen: Im Jahr 2013 zog sie für das Männermagazin 'Playboy' blank. Obwohl sie diese Entscheidung selbst überraschte: "Ich hab immer gesagt: 'Playboy mach ich nicht'. Irgendwann hat der Chefredakteur mich bei einem Schnitzel im 'Käfer' rumgekriegt. Wahrscheinlich lag's am Schnitzel...", erzählte sie damals der 'Bild'-Zeitung und fand dann gleich noch eine ganz pragmatische Begründung für die heißen Bilder: "Ich werd jetzt 32, in ein paar Jahren hängt alles, da will mich auch kein Mensch mehr nackt sehen."

Wie das heiße Bild auf Instagram zeigt, ist das aber auch zwei Jahre später noch nicht eingetroffen und eins ist sicher: Verena, sexy bist du - auch ganz alleine!

Cover Media

— ANZEIGE —