Verena Kerth: Not-OP am Fuß nach Sturz auf der Wiesn

Verena Kerth im Krankenhaus
Der Arzt schickte Verena Kerth direkt ins Krankenhaus

Verena Kerth musste direkt ins Krankenhaus

Schock für Verena Kerth: Die Moderatorin musste sich einer Not-OP unterziehen. Auf der Wiesn hatte sich die 34-Jährige gleich am ersten Sonntag am Fuß verletzt. "Ausgerutscht, Stäbe reingebohrt", sagte sie im Interview mit RTL.de. Anschließend ging's für Verena Kerth nachts direkt ins Krankenhaus. Doch statt sich auszuruhen machte sie direkt mit ihrem Programm weiter – mit fatalen Folgen für den Fuß.

- Anzeige -

"Es hat sich entzündet, Blut staute sich an", so Kerth. Sie ging erneut zum Arzt, der ließ sie gar nicht mehr nach Hause, sondern schickte sie direkt zur Operation ins Krankenhaus.

Glück im Unglück für Verena Kerth: Der Eingriff verlief gut, jetzt muss sie den Fuß schonen. Ihren Fans auf Facebook schickte sie ein Selfie mit Peace-Zeichen aus dem Krankenhaus. In ein paar Tagen sollte sie wieder laufen können. Wir wünschen gute Besserung.

Bildquelle: Facebook

Verena Kerth zeigt ihren Fuß
Der Fuß von Verena Kerth nach der OP
— ANZEIGE —