Verdächtiger Mann festgenommen: Hat Taylor Swift wieder einer Stalker?

Verdächtiger Mann vor Taylor Swifts Haus festgenommen
Hat Taylor Swift wieder Ärger mit einem Stalker? © DFree/Shutterstock.com

Taylor Swift (26, "Style") hat bereits unangenehme Erfahrungen mit zudringlichen Fans gemacht: 2014 brachte sie einen Mann vor Gericht, der gedroht hatte "jeden Mann umzubringen", der sich zwischen ihn und sie stelle. Insofern scheint es gut möglich, dass Swift momentan in Sorge ist. Denn wie "Etonline.com" berichtet, hat die Polizei am Mittwochnachmittag einen Mann vor dem Haus der Sängerin in L.A. festgenommen.

- Anzeige -

Stalker oder Einbrecher?

Nachbarn hätten die Beamten alarmiert, weil der Mann längere Zeit vor der Einfahrt herumgeschlichen sei und den Namen Swifts gerufen habe, heißt es. Ob er tatsächlich Böses im Schilde führte, scheint allerdings noch unklar. Nach Abschluss erster Ermittlungen blieb der Störenfried zwar nicht in Polizegewahrsam, wurde aber für eine Nacht zu Untersuchungen in ein örtliches Krankenhaus gebracht.

Taylor Swifts Management nahm nach dem Vorfall die Medien in die Verantwortung: "Genau aus diesen Gründen ist es unverantwortlich, Adressen oder aktuelle Immobiliengeschäfte von Stars zu veröffentlichen", beklagte sich ein Sprecher der Sängerin.

spot on news

— ANZEIGE —