'Verbotene Liebe'-Star Martina Servatius ist gestorben

'Verbotene Liebe'-Schauspielerin Martina Servatius ist tot
Martina Servatius verlor den Kampf gegen den Krebs. © Getty Images, Andreas Rentz

Martina Servatius starb im Alter von 61 Jahren

Schauspielerin Martina Servatius ist tot. Die Darstellerin aus 'Verbotene Liebe' ist am 4. Juli 2016 im Alter von 61 Jahren in Wiesbaden gestorben. Dies hat ihr Management jetzt gegenüber 'Promipool' bestätigt.

- Anzeige -

"Mit schwerem Herzen muss die Agentur 50plus mitteilen, dass unsere vielgeschätzte Schauspielerin Martina Servatius am 4. Juli 2016 nach kurzer und schwerer Krankheit gestorben ist. Wir trauern um eine großartige Schauspielerin und einen wunderbaren und warmherzigen Menschen. Martina wird uns sehr fehlen."

Den meisten Fernsehzuschauern ist Martina Servatius durch die ARD-Serie 'Verbotene Liebe' bekannt. Darin spielte sie von 1999 bis 2005 die Gräfin Elisabeth von Lahnstein.

Nach dem Ende der Serie war Servatius noch in zahlreichen TV-Produktionen wie 'Wolken über Sommerholm', 'Unsere Farm in Irland' oder 'Alles für meine Tochter zu sehen. Zudem stand sie für das Staatstheater Wiesbaden auf der Bühne. Die Schauspielerin hinterlässt ihren Mann und eine Tochter.

— ANZEIGE —