Hollywood Blog by Jessica Mazur

Vegan for a Day: Jessica Mazur besucht das Mekka der hippen Vegetarier

Vegan for a Day: Jessica Mazur besucht das Mekka der hippen Vegetarier
Jessica Mazur hat Willow Smith bei einem Date abgeschossen.

von Jessica Mazur

Honest, Glorious, Extraordinary, Awesome, Magical... Nein, ich rede hier nicht von mir (haha). Das sind die Namen einiger Gerichte in dem Restaurant, in dem ich heute Lunch hatte. Das Restaurant heißt Café Gratitude, befindet sich auf dem Larchmont Boulevard, Ecke Melrose Avenue (zwei weitere Standorte findet man in Downtown LA und Venice) und ist DAS Mekka für die hippen Veganer und Vegetarier in LA. Nicht nur das. Denn schließlich leben auch die meisten Promis hier in der City extrem gesund, so dass Café Gratitude in der US-Presse als die Top-Adresse für Star Sightings genannt wird.

- Anzeige -

Soll heißen, wer mal in LA ist und Promis sehen will, hat beim Café Gratitude die besten Chancen. Kerry Washington, Jay-Z, Beyoncé, Rashida Jones, Jake Gyllenhaal, Anne Hathaway, Emily Blunt, Emma Stone, Orlando Bloom... sie alle sind schon mehrere Male hier gewesen.

Nun gehöre ich persönlich ja immer noch zu der hier in Los Angeles langsam aussterbenden Art der "Fleischfresser", so dass das Café Gratitude bisher nie so richtig mein Interesse wecken konnte. Doch heute waren wir zum Lunch mit Bekannten verabredet, die sich ausschließlich vegan ernähren. Und das so überzeugend, dass das Paar, das eigentlich in Mexiko lebt, nur wegen der angeblich so hervorragenden veganen Restaurants mehrmals im Jahr nach LA fliegt. Ja, mit dem nötigen Kleingeld ist alles möglich...

Ich entschied mich für die Hauptspeise mit dem vielversprechenden Namen „Liberated“. Dahinter verbarg sich ein Gericht aus Seetangnudeln mit gehacktem Grünkohl und Mandeln. Ich gebe zu, das klingt erstmal komisch, hat aber tatsächlich geschmeckt. Meine Lunch-Favoriten waren heute aber ohne Zweifel die Rosenwasser-Limonade, die ich bestellte hatte und der Nachtisch: Key Lime Pie. Angefertigt aus Limonen, Avocados, Kokosnuss, Pekannüssen und Datteln. Alleine wegen dieses Stück Kuchens werde ich das Café Gratitude auf jeden Fall wieder besuchen!

Und was die Promisichtungen angeht: Jawohl, auch das kann ich bestätigen. Wir hatten kaum Platz genommen, da setzte sich auch schon Willow Smith an den Nebentisch. In Begleitung eines jungen Mannes. Keine Ahnung, wer das war, aber das Ganze sah doch sehr nach Date aus...

Leckeres Essen und dazu ein bisschen Klatsch und Tratsch, gar nicht so schlecht dieses „Vegan for a Day“...;)

Viele Grüße aus Lalaland sendet Jessica Mazur.

Vegan for a Day: Jessica Mazur besucht das Mekka der hippen Vegetarier