Vanessa Williams wird immer Miss America sein

Vanessa Williams wird immer Miss America sein
Vanessa Williams © Cover Media

Vanessa Williams (52) bewies wahre Größe und erhielt eine längst überfällige Entschuldigung.

- Anzeige -

Entschuldigung des Gremiums

Vor über 30 Jahren war die schöne Schauspielerin ('Desperate Housewives') in einen handfesten Skandal verwickelt: Im Oktober 1983 gewann sie als erste afroamerikanische Teilnehmerin die Wahl zur Miss America, doch nachdem wenige Monate später Nacktfotos von ihr veröffentlicht wurden, musste sie den Titel wieder abgeben. Das Krasse: Die erotischen Bilder stammten von 1982, Vanessa hatte nie eingewilligt, dass sie veröffentlicht werden.

Umso mehr wuchs die Künstlerin über sich hinaus, als sie zusagte, beim diesjährigen Miss-America-Contest als Jurorin dabei zu sein. Ihr Mut sollte belohnt werden: Während des Events, bei dem Miss Georgia Betty Cantrell als Siegerin hervorging, entschuldigten sich die Veranstalter bei ihr.

CEO Sam Haskell III sagte vor laufenden Kameras: "Ich bin seit 32 Jahren ein enger Freund dieser wunderschönen und talentierten Dame. Vanessa, du hast dein Leben in Würde und Anmut gelebt und das zeigte sich vor allem während der Geschehnisse von 1984, als du zurückgetreten bist... Obwohl keiner, der momentan hier arbeitet, damals involviert war, wollen wir uns bei dir und deiner Mutter Helen Williams entschuldigen. Ich möchte mich für alles entschuldigen, wodurch du dich weniger als die Miss America gefühlt hast, die du warst und immer sein wirst."

Vanessa Williams hatte lange mit ihrem Titel und dem Skandal darum zu kämpfen. Nicht nur wegen der Nacktbilder, die gegen ihren Willen veröffentlicht wurden: Die Künstlerin erhielt direkt nach ihrem Sieg rassistische Morddrohungen.

Auch deswegen scheint ihr Auftritt am Sonntag [13. September] wie der Abschluss eines düsteren Kapitels. Vanessa Williams ging diesen mit großer Würde an: Nicht nur sah sie einfach umwerfend aus, sie bedankte sich auch dafür, auf der Bühne sein zu dürfen, um "das zu repräsentieren, was ich 1984 repräsentiert habe. Vielen Dank, dass ihr mich so willkommen geheißen habt."

Cover Media

— ANZEIGE —