Vanessa Paradis: Von wegen Trennungsschmerz

Vanessa Paradis strahlt, von Liebeskummer keine Spur
Vanessa Paradis strahlend schön - von Liebeskummer keine Spur.

Die Schauspielerin wirkt glücklich ohne Johnny

Von Liebeskummer keine (sichtbare) Spur: Bei ihrem ersten Auftritt nach der Trennung von Johnny Depp wirkt Vanessa Paradis glücklich und gelöst. Die Schauspielerin lächelt bei der Premiere ihres neuen Films 'Je Me Suis Fait Tout Petit' in Paris mit ihren Kollegen um die Wette. Vergessen sind da die Bilder der letzten Wochen, die eine blasse, traurig wirkende Frau mit Augenringen zeigten.

- Anzeige -

Erst im Juni hatten Paradis und Depp das offizielle Ende ihrer 14-jährigen Beziehung verkündet. Doch schon im Vorfeld wurde immer wieder über Johnny Depps Treue spekuliert: Berichte, die Vanessa Paradis nicht gefallen haben dürften - ob sie nun stimmten oder nicht.

Vanessa Paradis wirkt gelöst und glücklich.
Der der Premiere ihres neuen Films wirkte Vanessa Paradis gelöst und glücklich. © WireImage, Foc Kan

Für Vanessa Paradis‘ zurückgewonnene Lebensfreude soll es jedenfalls einen bestimmten Grund geben: Musiker Lenny Kravitz. Mit ihm war die 39-Jährige in den 90er-Jahren liiert, verließ ihn jedoch für Johnny Depp. Insidern zufolge riss der Kontakt zwischen den beiden nie ganz ab. Kravitz soll sogar einer der Ersten gewesen sein, der Vanessa Paradis nach der Trennung zur Seite stand. Alte Liebe rostet nicht, sagt bekanntlich ein Sprichwort. Ob das auch bei Lenny Kravitz und Vanessa Paradis der Fall ist, wird sich zeigen.

(Bildquelle: Getty Images)

— ANZEIGE —