Vanessa Hudgens widmet ihren Auftritt bei 'Grease: Live TV' ihrem verstorbenen Vater

Vanessa Hudgens trauert um ihren Vater
Vanessa Hudgens © Cover Media

Vanessa Hudgens (27) bewies direkt nach dem Tod ihres Vaters eine nahezu übermenschliche Stärke.

- Anzeige -

Krebstod mit 65 Jahren

Am Samstag [30. Januar] starb Greg Hudgens im Alter von 65 Jahren an Krebs, seine talentierte Tochter ('Gimme Shelter') bestätigte die traurige Nachricht am Tag darauf via Twitter:

"Es tut mir so weh euch mitteilen zu müssen, dass mein Vater an Krebs verstorben ist. Danke an jeden, der für ihn gebetet hat."

Statt sich aber in Trauer zurückzuziehen, stürzte sich Vanessa direkt in die Arbeit: Am Sonntagabend trat sie für das Fernseh-Event 'Grease: Live TV' auf die Bühne und schlüpfte in die Rolle der taffen Rizzo. An ihrer Seite waren Kollegen wie Julianne Hough, Mario Lopez, Keke Palmer, Carlos PenaVega und Carly Rae Jepsen.

"Ich gebe diese Show heute zu Ehren meines Vaters", kündigte Vanessa noch an, bevor sie zur Arbeit ging.

Im vergangenen August hatte die Amerikanerin die Krebserkrankung ihres Vaters öffentlich gemacht. Während einer Krebs-Gala in Hollywood hielt sie eine Rede:

"Im vergangenen Jahr verlor mein Freund Austin seine Mutter Lori an Krebs und mein Vater erhielt erst vor Kurzem die Diagnose. Lasst mich euch sagen: Ich hasse Krebs! Ich hasse Krebs mit jeder Zelle meines Körpers."

Die Kalifornierin erhält Beileidsbekundungen aus der ganzen Welt, sowohl ihre Fans als auch Showbiz-Kollegen nehmen Anteil an ihrem Verlust. TV-Blondine Ashley Tisdale (30), neben der Vanessa Hudgens einst in 'High School Musical' zum Star wurde, twitterte: "Ich bin am Boden zerstört! Ich denke fest an mein Mädchen und bete für ihre Stärke."

Cover Media

— ANZEIGE —