Vanessa Hudgens: Die Hürden der Jugend

Vanessa Hudgens
Vanessa Hudgens © Cover Media

Vanessa Hudgens (25) weiß, wie schwer es junge Menschen haben, einfach sie selbst zu sein.

- Anzeige -

Her mit der Maske!

2006 schaffte die schöne Amerikanerin ('Spring Breakers') in dem Disney-Hit 'High School Musical' den Sprung ins Rampenlicht und ist seitdem zu einem echten Teenie-Idol herangewachsen. Das 'Flaunt'-Magazin sprach deswegen mit ihr über die Herausforderungen, die sich junge Leute gegenübersehen: "Mich selbst zu finden und ich selbst zu sein, war früher schwer. Es kostet so viel Energie und manchmal scheint es einfacher, sich hinter einer Maske zu verstecken", sinnierte die Darstellerin.  

'High School Musical' brachte Vanessa aber nicht nur ihren ersten Ruhm: Sie datete auch ihren Co-Star Zac Efron (26, 'Parkland'), den sie am Set kennengelernt hatte. 2010 trennte sich das Paar. Nun enthüllte Vanessa allerdings, dass Zac nicht ihre erste Liebe war. "Nun, meinen ersten Freund hatte ich in der sechsten Klasse", erzählte die Schöne und lachte: "In dieser Zeit denkst du, es wäre eine große Beziehung, dabei ist es so weit von einer Beziehung entfernt, wie nur möglich!"

Wie gut, dass sich Menschen ändern, wenn sie älter werden - nicht nur in Bezug auf die Liebe. Auch in ihrem Beruf ist Vanessa Hudgens immer mutiger geworden. Im Gespräch mit dem deutschen Frauenmagazin 'Joy' verriet sie dazu: "Anfangs war ich sehr schüchtern und ängstlich, hatte kaum Selbstvertrauen. Das änderte sich erst im Lauf der Jahre durch die Erfahrung, die ich im Showbusiness sammeln konnte. Ich bin zu einer Draufgängerin geworden, die jetzt genau das tut, woran sie glaubt."

Dazu gehört auch die Horror-Komödie 'Kitchen Sink' in der Vany 2015 zu sehen sein wird.

Cover Media

— ANZEIGE —