'Vampire Diaries': Nina Dobrev kehrt zum emotionalen Serienfinale zurück

"Vampire Diaries": Acht Spoiler aus dem dramatischen Serienfinale
Das Liebes-Dreieck aus "Vampire Diaries": Ian Somerhalder als Damon (v.l.), Nina Dobrev als Elena und Paul Wesley als Stefan © imago/Cinema Publishers Collection, SpotOn

Wer wird sterben?

Acht Staffeln mit 171 Episoden voller Blut, großen Gefühlen und zahlreichen Toten. Am 13. Juli war nun endgültig Schluss: Die letzte Folge der Mystery-Serie "Vampire Diaries" flimmerte im deutschen Free-TV (20:15 Uhr, sixx) über die Bildschirme. In den USA wurde das epische Serienfinale bereits im März ausgestrahlt. Diese acht Spoiler verraten, wer in der letzten Folge alles zurückkehrt, welchen Salvatore-Bruder Elena wählt und wer den Serientod stirbt. Achtung! Nicht weiterlesen, wenn alles eine Überraschung bleiben soll ...

1. Nina Dobrev kehrt zurück

Damit haben fast alle Fans gerechnet: Schauspielerin Nina Dobrev (28) ist beim Serienfinale wieder dabei. In den Staffeln eins bis sechs war sie nicht nur als Elena Gilbert zu sehen, sondern in verschiedenen Doppelgänger-Rollen. In der letzten Folge der Show müssen sich die Fans etwas gedulden bis Elena tatsächlich aus ihrem Dornröschenschlaf erwacht und mit den Salvatore-Brüdern vereint wird. Zunächst treibt noch ihr Alter Ego Katherine Pierce ihr Unwesen!

2. Auch diese Stars sind dabei

Nina Dobrev ist nicht das einzige ehemalige Cast-Mitglied, das für die letzte Folge "Vampire Diaries" zurückgeholt wurde. Kayla Ewell (31) ist wie schon in der Folge zuvor als Vicki Donovan zu sehen. Außerdem können sich die Fans über Auftritte von Michael Trevino (32) als Tyler, Steven R. McQueen (29) als Jeremy, Arielle Kebbel (32) als Lexi, David Anders (36) als Johnathan Gilbert und Sara Canning (29) als Tante Jenna freuen. Sogar Jodi Lyn O'Keefe (38) als Alarics Frau Jo, Marguerite MacIntyre (52) als Carolines Mutter, Bonnies Oma und Elenas Eltern tauchen noch einmal auf.

3. Bonnie Bennett rettet Mystic Falls

Das Schicksal von Mystic Falls steht in der letzten Folge auf dem Spiel. Einmal mehr rettet Bonnie Bennett (Kat Graham) gemeinsam mit ihren Hexen-Verwandten die Stadt und ihre Bewohner vor dem Untergang. Allerdings erhält Bonnie selbst kein Happy End. Denn ihre große Liebe Enzo (Michael Malarkey) bleibt tot. Stattdessen erfüllt sie seinen letzten Wunsch und macht sich auf Weltreise - denn sie will ihr Leben in vollen Zügen genießen bis sie eines Tages wieder im Tod vereint sind.

4. Einer opfert sich

Um Mystic Falls zu retten, muss zudem einer der Salvatore-Brüder helfen, um Katherine Pierce (Nina Dobrev) ein für alle Mal zu besiegen. Kaum zu glauben, aber wahr: Stefan (Paul Wesley) stirbt! Sein Tod bricht nicht nur den Fans das Herz, sondern auch seiner frisch angetrauten Ehefrau Caroline (Candice King). Kurz vor seinem Übertritt in die Welt der Toten trifft Stefan auf Elena (Nina Dobrev) und flüstert ihr eine Botschaft ins Ohr. Wer zunächst denkt, es sei eine Liebeserklärung an seine einstige große Liebe, der irrt. Stefan lässt Caroline ausrichten, dass er sie für immer lieben werde.

5. Das Liebes-Dreieck findet ein Ende

Durch Stefans Tod bekommt sein Bruder Damon (Ian Somerhalder) das Happy End mit Elena. Das wird einen Teil der Fans überglücklich, den anderen wohl wütend machen. Stefan hat Damon vor seinem Tod in einen Menschen zurückverwandelt. Er und Elena verbringen zusammen ein langes, glückliches Menschenleben und heiraten sogar. Elena studiert Medizin und sie wohnen schließlich bis zu ihrem Tod in Mystic Falls.

6. Hoffnung für alle Fans von Klaus und Caroline?

Caroline und Alaric (Matt Davis) eröffnen unterdessen in Mystic Falls eine Schule für Kinder mit außergewöhnlichen Fähigkeiten, auf die auch ihre Zwillinge gehen können. Eine großzügige Spende liefert kein Geringerer als Klaus Mikaelson (Joseph Morgan). "Das ist der Beginn einer anderen Geschichte", deutet Alaric im Voice-over an. Könnte das bedeuten, dass Caroline und Klaus im "Vampire Diaries"-Ableger "The Originals" zusammen kommen? In der letzten Folge der vierten Staffel der Show wurde Klaus' Tochter Hope an der Schule aufgenommen...

7. Hommage an Staffel eins

Alle Episodentitel der achten Staffel waren eine Hommage an die erste Staffel der Mystery-Serie. "I Was Feeling Epic", der Titel der finalen Folge, stammt aus der achten Folge der ersten Staffel. Lexi (Arielle Kebbel) sagt darin den Satz zu Stefan (Paul Wesley). Als die beiden im Finale wieder aufeinander treffen, dreht Stefan den Spieß um und richtet die Worte nun an seine beste Freundin. Die Episodentitel und diese kleine Szene mit Lexi und Stefan sind jedoch nicht die einzigen Erinnerungen an die Anfänge der Show.

8. Die letzte Szene

Am Ende werden nicht nur die Schicksale aller Figuren verraten, sondern auch eine Theorie für das Leben nach dem Tod aufgestellt. In der Mystery-Serie bedeutet das, dass alle ihren Frieden finden. So auch Damon, der Angst hat, seinen Bruder nie wieder zu sehen. Doch in der allerletzten Szene der Show treffen die Salvatores wieder aufeinander. "Hallo Bruder", lautet der finale Satz der Show, den Damon bereits in Staffel eins zum Besten gab, als er zum ersten Mal in Mystic Falls auftauchte. Die Brüder fallen sich daraufhin in die Arme und allen Fans sei geraten: Unbedingt Taschentücher bereithalten!

spot on news

— ANZEIGE —