Hollywood Blog by Jessica Mazur

'Vagina-Talk' ist DAS Thema in den Schlagzeilen

'Vagina-Talk' ist DAS Thema in den Schlagzeilen
'Vagina-Talk' ist DAS Thema in den Schlagzeilen

von Jessica Mazur

Was machen die Hollywood-Stars nicht alles, um ihren Namen in die Schlagzeilen zu befördern? Die einen lassen sich diverse Körperteile umoperieren und sprechen dann 'exklusiv' über ihre ganz persönlichen Silikon-Erfahrungen, die anderen zerren ihre Sprösslinge vor die Kamera und schwafeln unentwegt über 'Motherhood'. Wieder andere nehmen erst fünf Pfund zu und dann wieder zehn ab, um anschließend Diät-Tipps zu erteilen. In diesem Monat ist die Liste der peinlichen Promi-Plappereien noch ein wenig länger geworden. Es gibt nämlich ein neues 'It'-Thema in den Medien: Ab sofort bestimmt der 'Vagina-Talk' die Schlagzeilen!

- Anzeige -

Jawohl, im Moment ist es in Hollywood schick, als weiblicher Promi über seine Vagina zu sprechen. Das beweist ein Blick auf die vergangenen vier Schlagzeilen-Wochen. Zuerst machte Lady GaGa ihren Mund auf und ließ die Welt wissen, dass ihre Vagina das Zentrum ihrer Kreativität sei und dass sie Sex meide, weil Mann ihr sonst durch die Vagina ihre Kreativität stehlen könne. 'Samen-Raub' der etwas anderen Art ;-) Als Nächstes meldeten sich dann die Kardashian Schwestern zu Wort (natürlich, wer sonst?). Als echte PR-Profis erkannten Kim und Khloe natürlich sofort den Marktwert von so einer Vagina und widmeten ihr deshalb gleich eine ganze Episode ihrer Reality-TV-Show. Während Khloe sich vor laufenden Kameras die Haare in ihrer Bikini-Zone weglasern ließ, stellte Kim mit prüfendem Blick fest: Du hast eine schönere Vagina, als ich dachte! Daraufhin erkundigte sich Khloe natürlich, wie Kim darauf komme, dass ihre Vagina nicht schön aussehe, was diese wiederum mit dem Satz beantwortete: Keine Ahnung, ich habe mir deine Vagina noch nie angesehen. Ich dachte, es wäre eine rasierte, hässliche Vagina. Hach ja, es geht doch nichts über einen netten Plausch zwischen zwei Schwestern.

Die Dritte, deren Vagina gerade für Schlagzeilen sorgte, ist Paris Hilton. Allerdings plapperte Paris nicht selbst über ihre 'private parts' (ohne ihren Anwalt sagt die ja im Moment gar nichts), sondern hat stattdessen 'Freunde', die das für sie erledigen. Diese Freunde verrieten jetzt, dass die frisch gekürte Drogenprinzessin nur höchst selten ohne ihr geliebtes weißes Pulver verreist und das Koks auf Reisen gewöhnlich in einem Kondom verpackt in ihrer Vagina über die Grenzen schmuggelt. Ich weiß, ich weiß, typischer Fall von TMI (too much information). Aber gewöhnt euch besser dran, denn ein Ende des 'Vagina-Talks' ist nicht in Sicht, ganz im Gegenteil.

Gerade wurde nämlich bekannt, dass in Hollywood bald das erste 'Vatooing'-Studio aufmacht. Beim 'Vatooing' wird das weibliche Geschlechtsteil erst enthaart und dann mit einem Airbrush-Tattoo versehen, das circa zehn Tage hält. Das Ganze gibt es bislang nur in New York und ist nach dem 'Vajazzling' das neue 'Must Have'. Die hiesigen Celebrities können es angeblich gar nicht erwarten, bis ihre Vagina vatoo-ed wird. Aber das ist eine andere Geschichte, und die wird ganz sicher bald von einem anderen Promi erzählt... ;-)

Viele Grüße aus Lalaland sendet Jessica Mazur.

 

'Vagina-Talk' ist DAS Thema in den Schlagzeilen
© Bild: Jessica Mazur