Uschi Glas: Das Leben der berühmten Schauspielerin

Schauspielerin Uschi Glas
Die Biografie von Uschi Glas © picture alliance / rtn - radio t, rtn, ulrike blitzner

Über die erfolgreiche Schauspielerin Uschi Glas

Die Schauspielerin Uschi Glas wurde am 2. März 1944 in Landau an der Isar in Bayern unter ihrem bürgerlichen Namen Helga Ursula Glas geboren. Sie war das vierte und zugleich jüngste Kind der Familie Glas.

- Anzeige -

Die Verhältnisse, in denen das Mädchen aufwuchs, waren verhältnismäßig einfach. Ihr Vater Christian Glas arbeitete für einen Automobilhersteller. Uschi Glas absolvierte die Realschule und erhielt im Jahr 1960 die Mittlere Reife. Sie arbeitete in Dingolfing als Buchhalterin und später in München als Sekretärin, ehe sie die Filmbranche für sich entdeckte.

Zu ihren späteren Lebenspartnern zählten Bobby Arnold, mit dem sie von 1966 bis 1970 zusammenlebte, und Max Graf Lamberg, der von 1971 bis 1973 mit ihr eine Beziehung führte. Im Jahr 1981 heiratete sie den Filmproduzenten Bernd Tewaag, von dem sie die drei Kinder Benjamin, Alexander Christoph und Julia bekam. Benjamin Tewaag trat in die Fußstapfen seiner Mutter und arbeitet heute als Schauspieler und Moderator. Alexander Christoph Tewaag ist Jurist. Julia Tewaag spielte als Kind neben ihrer Mutter in der Fernsehserie ‘Tierärztin Christine’ mit, entschied sich dann aber gegen die Schauspielerei.

Die Ehe mit Bernd Tewaag wurde im Jahr 2003 geschieden, nachdem bekannt wurde, dass dieser viele Jahre lang eine heimliche Geliebte hatte. Zwei Jahre später, am 22. Oktober 2005, ging Uschi Glas mit dem Unternehmensberater Dieter Hermann erneut eine Ehe ein.

— ANZEIGE —