Hollywood Blog by Jessica Mazur

USA wieder im SATC-Fieber

von Jessica Mazur

Ich weiß nicht, wie es in Deutschland aussieht, aber Amerika ist (wieder) im 'Sex And The City' Fieber. Obwohl es noch ganze acht Monate dauert, bis Frauen erneut überall auf der Welt an den Kinokassen Schlange stehen und sich auf ein Wiedersehen mit Carrie, Samantha, Miranda und Charlotte freuen können, bestimmen die vier New Yorker Ladies schon jetzt die Schlagzeilen. Das liegt natürlich daran, dass in New York City vor ein paar Tagen endlich die Dreharbeiten zum zweiten 'SATC Movie' begonnen haben, und die amerikanischen Medien somit täglich mit frischen Paparazzi Fotos versorgt werden, die die Darstellerinnen am Filmset zeigen. Die Folge: überall in den Magazinen und auf deren Internetseiten findet Frau schon jetzt 'Get the SATC2 Look' Fotoserien und Stylingtipps, um bereits im Herbst 2009 auszusehen, wie Carrie und Co. auf der Kinoleinwand im Mai 2010.

- Anzeige -

Und jedes einzelne Teil am durchtrainierten Körper von Sarah Jessica Parker sorgt für Furore, wie z.B. ein neongrünes 'SATC2' Schweißband (die 80er lassen grüßen!), das Parker in der letzten Woche am Handgelenk trug, und das ratzfatz zu zahlreichen "Wo kann ich das kaufen?" - Diskussionen in den amerikanischen Onlineforen sorgte. Fest steht, bereits die ersten Fotos vom Set lassen erahnen, dass die Styling-Queen Patricia Fields auch für den zweiten Teil mal wieder ganze Arbeit geleistet hat und Fashionistas auf der ganzen Welt im nächsten Jahr sicher nicht enttäuscht werden. Und obwohl das Drehbuch zu dem Film von Darstellern, Produzenten und der restlichen Crew gehütet wird, wie ein Staatsgeheimnis, damit auch ja keine Inhalte an die Außenwelt geraten, brodelt in den US-Medien bereits die Gerüchteküche, wie es für die vier Freundinnen weitergeht. Ein paar angebliche Details sind tatsächlich schon bekannt geworden, wer sich überraschen lassen möchte, sollte an dieser Stelle also besser nicht weiter lesen...

SATC2, so geht's den US Medien zufolge weiter: Carrie und Big verlieren ihr ganzes Hab und Gut und müssen vorübergehend bei Charlotte und Harry einziehen (Bye-bye, begehbarer und wunderschöner Kleiderschrank). Charlotte beschuldigt Harry unterdessen des Ehebruchs und verlässt ihn, während Miranda die Nase voll hat von ihrem Job als Anwältin und mit Steve ein Restaurant eröffnet. Und Samantha fürchtet, dass ihr Krebs zurückgekehrt ist, geht zu Smith zurück und stopft sich anschließend mit Hormonen voll, um trotz ihrer 50 Jahre noch ein Baby zu bekommen.

Na, das klingt doch schon mal nicht schlecht. Das Ganze gewürzt mit ordentlich Manolo Blahnik, einer Prise Chanel und einer Portion Louis Vuitton und dem nächsten 'Chick Flick' Leckerbissen steht nichts mehr Wege...

Das heißt nichts, außer ein paar Fans vielleicht, denn fast täglich gibt es neue Berichte von haufenweise hysterischen Fans, die die Filmsets in Manhattan belagern, die Dreharbeiten behindern und dafür sorgen, dass die Security Beamten alle Hände voll damit zu haben, die Schauspielerinnen davor zu schützen, dass ihnen niemand die edlen Designerfummel vom Leib reißt. 

Ohne Frage: das SATC FEVER is back! Und ich gebe zu, auch ich habe mich schon ein bisschen angesteckt... Let's get Carried away...again ;-)

Viele Grüße aus Lalaland sendet Jessica Mazur