Hollywood Blog by Jessica Mazur

US-Medien loben Britney

US-Medien loben Britney
US-Medien loben Britney

von Jessica Mazur

"She's BACK!", "Gimme More" und "Yes, she still has it!" So lauteten heute Morgen einige der US Headlines, nachdem gestern Abend Britney Spears heiß erwarteter Gastauftritt bei der US Serie 'How I Met Your Mother' ausgestrahlt wurde. Wow, was für ein ungewohntes Bild in der Presse! Nach all den 'Unten ohne', 'Haare ab' und 'Ich rücke meine Kinder nicht raus' - Skandalen der letzten Monate, sorgte Britney Spears heute in Hollywood tatsächlich wieder für POSITIVE Schlagzeilen....

- Anzeige -

Okay, nicht jeder war von Britney Spears schauspielerischen Leistungen überzeugt, ein Blatt schrieb sogar, ihre Darstellung der verliebten Rezeptionistin einer Arztpraxis (Video: Britney als Schauspielern. Sehen Sie selbst) käme ihrem Auftritt bei den MTV Video Music Awards im letzten Jahr gefährlich nahe (autsch!), aber im Großen und Ganzen schien sich die Hollywood Presse heute darüber zu freuen, Aufnahmen von Britney zu sehen, die zur Abwechslung mal nicht von einer Paparazzi Kamera vor irgendeinem Starbucks in LA gemacht wurden!

"Britney Spears zeigte, dass sie genauso gut schauspielern, wie singen kann", lobte zum Beispiel die New York Daily News, die Associated Press schrieb: "Britney, das Wrack zeigt, sie kann immer noch Britney, die Entertainerin sein", und die New York Post hatte zwar nicht viel zu den schauspielerischen Leistungen zu sagen, freute sich stattdessen aber darüber, dass Britney "schlank, ordentlich und hinreißend" aussah. Das ist ja immerhin auch was...

Ganz schön viel Wirbel also, um den Auftritt von Miss Spears, der zusammengefasst gerade mal zwei, drei Minuten lang war. Die Kürze des Auftritts ändert aber nichts an der Tatsache, dass Britney am Montagabend trotzdem für viele der einzige Grund war, sich die US Sitcom anzuschauen, denn die Show hatte dank ihr so hohe Einschaltquoten, wie noch nie zuvor. Ich selber gehöre auch zu den Leuten, die nur wegen Britney Spears eingeschaltet haben und muss sagen, ich fand sie richtig gut. Kaum zu glauben, dass das dieselbe Person war, die noch vor zwei Monaten mit irrem Blick angeschnallt auf einer Krankenhausliege lag! Irgendwas scheint Papa Spears wohl richtig zu machen...

Und das wird auch noch eine Weile so bleiben. Denn während am Montag Britneys TV Comeback lief, entschied hier in LA ein Richter, dass der Anwalt aus NY, den Britney angeblich angefleht hat 2Do something. I want my life back!", die Vormundschaft von Jamie Spears nicht anfechten darf, da diese nicht, wie behauptet, ihre Bürgerrechte verletzten würde.

Na, zum Glück! Ein Tag voller positiver Schlagzeilen ist zwar ein Anfang, aber das kann sich bestimmt auch ganz schnell wieder ändern, wenn man Daddy Spears die Zügel aus der Hand nimmt. Nicht, dass in ein paar Tagen schon wieder Schluss ist, mit Schlagzeilen wie: "Unbelievable! Britney acts NORMAL!"

 Viele Grüße aus Lalaland von Jessica Mazur

 

US-Medien loben Britney
© Bild: Jessica Mazur