Unwetterwarnung: Juicy Beats fällt ins Wasser

Ausgerechnet zum 20-jährigen Jubiläum musste das Juicy Beats Festival in Dortmund vorzeitig abgebrochen werden: Aufgrund der Unwetterwarnung des Deutschen Wetterdienst wurde ausgerechnet der Festival-Samstag abgesagt, an dem der Löwenanteil der Bands und Künstler hätte spielen sollen, wie die Veranstalter auf der Juicy-Beats-Homepage mitteilen.

- Anzeige -

Festival wurde abgesagt

Die angekündigten Orkanböen würden "die in unserem Sicherheitskonzept als zulässig definierten Windstärken sehr deutlich überschreiten", so die Organisatoren. "Aus diesem Grunde haben wir uns in Absprache mit Polizei, Feuerwehr, Rettungsdienst und Westfalenpark zu einer Absage des Juicy Beats Samstag entschieden, da eine sichere Durchführung nicht gewährleistet ist." Das Jubiläum soll im nächsten Jahr nachgeholt werden, Informationen zur Ticket-Rückgabe sollen im Laufe der kommenden Woche folgen. Die Fans zeigen in den sozialen Medien zum größten Teil Verständnis für die Entscheidung: "Sicherheit geht vor."


Bereits am Freitag musste die Silent Disco auf der Electronic Stage vorzeitig beendet werden, damit die Bühne für das Unwetter abgesichert werden konnte. In der Nacht musste obendrein der Campingplatz evakuiert werden, die Festivalbesucher wurden in einer nahegelegenen Turnhalle untergebracht. Für das Wochenende waren 47.000 Besucher erwartet worden.



spot on news

— ANZEIGE —