Unwetter - 'Wir sind Helden'-Konzert abgebrochen

Enttäuschung für tausende Fans: Wegen eines Unwetters ist das Konzert der Band 'Wir sind Helden' am Freitagabend im Hamburger Stadtpark abgebrochen worden. "Es tut uns wahnsinnig Leid, aber wir haben Order von oben - bitte geht nach Hause", entschuldigte sich Sängerin Judith Holofernes nach rund 30 Minuten bei den etwa 4.000 Fans. Es sei zu gefährlich, bei Starkregen, Gewitter und Wind weiter zu spielen - außerdem sei Hagel angekündigt worden. Bereits nach dem ersten Lied hatte der Regen eingesetzt, zunächst hatten Band und Besucher dem Wetter aber noch mit Regenponchos, Schirmen und guter Laune getrotzt.

- Anzeige -
— ANZEIGE —