Hollywood Blog by Jessica Mazur

Unglaublich! Dieses dürre Mädchen ist 'America's next Topmodel'

Unglaublich! Dieses dürre Mädchen ist 'America's next Topmodel'
Unglaublich! Dieses dürre Mädchen ist 'America's next Topmodel' © (Fotos: Twitpic/The CW/Splash News)

von Jessica Mazur

Amerika hat ein neues Supermodel! Tyra Banks kürte im US-Fernsehen die neue 'America's Next Topmodel'-Gewinnerin, und selten hat eine Kandidatin für so viel Wirbel gesorgt. Bei der Gewinnerin handelt es sich nämlich um Ann Ward. Ann ist die Kandidatin, die schon vor Beginn der Staffel für Schlagzeilen sorgte -  selbst in Deutschland. In einem Werbeclip für die Show wurde nämlich gezeigt, dass Ann so unglaublich dünn ist, dass man ihre Taille mit zwei Händen komplett umfassen kann. Tyra Banks kommentierte den Skinny-Look von Ward damals begeistert mit den Worten "Du hast die schmalste Taille auf der ganzen Welt", und kassierte dafür ordentlich Kritik. Danach entschuldigte sich Banks zwar und erklärte, es sei nicht ihre Absicht, falsche Körperideale zu verherrlichen, doch das hielt sie nicht davon ab, die 1,88 Meter große (und nur 45 Kilo schwere) Ann jetzt zur Siegerin zu krönen. Tyras Begründung: Ann Wards superskinny Look ist einfach absolut 'High Fashion'.

- Anzeige -

Angeblich leidet Ann Ward nicht unter einer Essstörung. Das Mädchen betonte in der Sendung immer wieder, dass sie von Natur aus so dünn sei und machte deutlich, dass sie in der Vergangenheit immer wieder unter ihrer Größe und Figur litt. Doch das änderte nichts an der Tatsache, dass heute die Kritiker auf die Barrikaden gingen. Viele sind der Meinung, dass Anns Optik falsche Signale an die zum Teil jungen Zuschauerinnen sendet - nämlich: extrem skinny = schön und erfolgreich. Marisa Sherry, eine New Yorker Expertin auf dem Gebiet Essstörungen erklärte den 'CBS News', dass das neue 'America's Next Top Model' genauso aussieht, wie Mädchen, die strikt Diät halten, sich übergeben oder Abführmittel benutzen, um ja kein Gramm Fett anzusetzen. Mehr als 10 Millionen Amerikaner kämpfen derzeit gegen Magersucht oder Bulimie an, und laut Marisa Sherry würde Tyra Banks' Entscheidung nur noch mehr junge Frauen animieren, eine Diät zu starten.

Nun trifft Tyra Banks natürlich nicht die alleinige 'Schuld' an dem Ausgang der Show. In den letzten Wochen trafen die Kandidatinnen auf führende Designer und Agenten wie z.B. Missoni, Roberto Cavalli und den Italien-Chef von 'IMG Models', und sie alle fällten dasselbe Urteil. Während Ann Ward in meinen Augen einfach nur viel zu groß, zu dünn und unbeholfen wirkte, bekam sie von den Experten stets das Gütesiegel 'Model Material'. Und die Herren sollten ja eigentlich wissen, was derzeit in der Modelwelt angesagt ist und Erfolg hat. Soviel zum Thema 'Die Kurven sind zurück!'

 Viele Grüße aus Lalaland sendet Jessica Mazur

 

Unglaublich! Dieses dürre Mädchen ist 'America's next Topmodel'
© Bild: Jessica Mazur