Hollywood Blog by Jessica Mazur

Und noch einer: Nach Kutcher jetzt auch Beckham untreu?

Und noch einer: Nach Kutcher jetzt auch Beckham untreu?
Und noch einer: Nach Kutcher jetzt auch Beckham untreu? © (Bild: dpa)

von Jessica Mazur

Quizfrage: Was haben Demi Moore und Victoria Beckham gemeinsam? Die Antwort: Einen betrügerischen Ehemann,... behaupten zumindest die amerikanischen Medien!

- Anzeige -

Ja, auch in dieser Woche sind es wieder die außerehelichen Aktivitäten, denen die US-Klatschblätter ihre volle Aufmerksamkeit widmen. Im Mittelpunkt stehen dabei Ashton Kutcher und David Beckham, sowie zwei Frauen, die behaupten, Sex mit ihnen gehabt zu haben. Bei Ashtons Seitensprung handelt es sich um die 21-jährige Brittney Jones, die dem 'Star Magazine' schon in der letzten Woche von ihren Sexkapaden mit Demis jüngerer Hälfte berichtete. In dieser Woche lieferte Brittney dem Blatt dann die angeblichen Beweise für ihre "So angelt Frau sich einen Prominenten"-Story, in dem sie dem 'Star Magazine' verschiedene SMS-Nachrichten von Kutcher vorlegte. Jawohl, SCHON WIEDER ein Star, der mit SMS-Nachrichten überführt wird. Wann lernen die Promi-Männer endlich aus den Fehlern ihrer Vorgänger, dass außereheliches 'Sexting' ein 'No No' ist?

In Hollywood verdichten sich derweilen die Gerüchte, dass wirklich was dran ist, an Ashtons Affäre. Brittney Jones hat sich (wie sich das für einen echten Golddigger gehört) bereits einen Manager und Pressesprecher zugelegt, und mittlerweile berichtet sogar das durchaus glaubwürdige 'People Magazine' von Problemen in der Ehe von Mr. & Mrs. Kutcher. Kein Wunder also, dass laut einer aktuellen Umfrage auf einem Entertainmentportal mittlerweile zwei Drittel der Befragten der Überzeugung sind, dass Ashton Kutcher "Brittney Jones' Dreck" am Stecken hat. Und was machen Ashton und Demi? Die schweigen weiterhin zu dem Thema...

Anders sieht es da bei David und Victoria Beckham aus. Auch in ihrem Fall gab es heute zwar eine fettgedruckte Schlagzeile, die von einem "ultimativen Betrug" spricht (dieses Mal auf dem Cover der 'In Touch Weekly'), und auch hier gibt es eine Frau, die angibt, Sex mit David gehabt zu haben. Die Edelprostituierte Irma Nici behauptet, in 2007 mindestens fünfmal mit David geschnackselt und dabei jedes Mal 10.000 Dollar kassiert zu haben. Doch die 'In Touch' hatte die amerikanischen Newsstände noch nicht ganz erreicht, da bliesen David und Victoria auch schon zum Gegenangriff. "Wir gehen rechtlich gegen das Magazin vor" hieß es in einem Statement von David, der die Vorwürfe als "komplett unwahr und lächerlich" bezeichnet, woraufhin die 'In Touch' wiederum verkündete "Wir stehen zu unserer Story!"

Wer im Fall von Demi und Ashton bzw. Victoria und David lügt und wer die Wahrheit sagt, wird sich also erst noch herausstellen. Doch eins ist jetzt schon klar: Es ist nicht das erste Mal und wird auch ganz sicher nicht das letzte Mal sein, dass sich ein Promi bei einem Abstecher in fremde (pressegeile) Gefilde erwischen ließ ...;-)

Viele Grüße aus Lalaland sendet Jessica Mazur

 

Und noch einer: Nach Kutcher jetzt auch Beckham untreu?
© Bild: Jessica Mazur