Ulrich Noethen: Früher war alles besser? Quatsch!

Ulrich Noethen
Ulrich Noethen © coverme.com

Ulrich Noethen (54) kommt in seinem neuen Film 'Scherbenpark' unverhofft zu Nachwuchs - in Form einer smarten 17-Jährigen, die in einer Hochhaus-Siedlung aufwuchs. 

- Anzeige -

Rückblickend täuscht das

Der Schauspieler ('Oh Boy') plauderte im Gespräch mit 'Planet Interview' über die Kindheit von heute und von damals. Er glaube nicht, dass früher alles besser war: "Es hat wohl zu allen Zeiten Leute gegeben, die gesagt haben, in meiner Kindheit war das alles doch sehr viel schöner, behüteter. Rückblickend wird man da wahrscheinlich immer zu dem Schluss kommen, weil man dann sehr viele Dingen klarer sieht und auch die schmutzigen Seiten des Lebens besser kennengelernt hat. Aber deswegen die Zeit der eigenen Kindheit mit einer Zeit gleichzusetzen, in der alles besser war, ist natürlich völliger Unfug."

Das Drama ist die Buchverfilmung des Bestsellers von Alina Bronsky (34) - da mischen sich Privat- und Berufsleben bei Noethen, weil er mit der Schriftstellerin seit vier Jahren zusammen ist und sie sogar für ihn nach Berlin zog. Mit der Besetzung hatte die Partnerin allerdings nichts zu tun. Dennoch sei der Zufall schon befremdlich gewesen, wie Noethen der 'B.Z' erzählte: "Trotzdem war meine erste Reaktion [nachdem ich die Rolle angeboten bekommen hatte], dass ich sie angerufen und gefragt habe, ob sie dahintersteckt. Wir sagten beide: 'Wie seltsam ist das denn?'"

Bronsky bekam erst vor Kurzem ihr erstes gemeinsames Kind mit Noethen, doch schon vor der Beziehung waren beide Eltern, sodass der Schauspieler nun fünf Kinder großzieht. Die Schwangerschaft seiner Freundin und das Vater-Dasein ab 50 könne der Leinwanddarsteller heute viel mehr genießen: "Ich bin viel entspannter als beim ersten Kind. Heute merke ich, dass ich gelassener mit der Situation umgehen kann, dass ich es diesmal mehr genießen kann."

Viel Freizeit bleibt bei fünf Kids zwar nicht, doch ein Filmdreh musste drin sein: Ulrich Noethen kann man jetzt in dem Drama 'Scherbenpark' im Kino bewundern.

© Cover Media

— ANZEIGE —