Udo Jürgens: So trauern unsere User um die Schlagerlegende

von
Udo Jürgens: So trauern unsere User um die Schlagerlegende
Die Fans trauern um Schlagerlegende Udo Jürgens. © dpa, Martin Athenstädt

Fans trauern um Udo Jürgens: "Schon wieder geht eine Legende"

Der Tod von Udo Jürgens schockiert weltweit. Seine Familie, Weggefährten und Promis trauern um die Musiklegende, die mit 80 Jahren an akutem Herzversagen verstorben ist. Auch Fans sind bestürzt über den Verlust. "RIP. Schon wieder geht eine Legende", schreibt Mel G. auf unserer Facebook-Seite.

- Anzeige -

Die User hat die Nachricht über den Tod des Musikers in ihrer Chronik am vierten Advent völlig überrascht. Die meisten sprechen ihr Mitleid aus, trauern mit den Angehörigen von Udo Jürgens. "Mein Beileid für die Familie - und das drei Tage vor Heiligabend. Ein Musiker, den man so schnell nicht vergisst", schreibt Jacqueline L. und Irene S kommentiert: "Udo Jürgens ist ein fantastischer Musiker, nicht nur als Entertainer, auch als Komponist. Er hatte immer den Mut, in seinen Songs zeitkritische Themen anzufassen. Das bewundere ich an ihm sehr."

Alle sind sich sicher: Durch Udo Jürgens Tod entsteht eine große Lücke. "Ich vermisse dich jetzt schon", schreibt Hannelore T. "Eine Legende ist gegangen. Bin auch sehr traurig", kommentiert Christian E. und Gabriele G. schreibt: "Sehr traurig. Udo Jürgens, ruhe in Frieden, danke für deine wunderbaren Songs. Grüße Blacky Fuchsberger da oben."

User Thorsten G. trauert: "So einen Künstler wird es nie wieder geben." Und Ruth H. denkt an die vielen Lieder, die Udo Jürgens seinen Fans hinterlässt: "Bin mit Dir und Deinen schönen Liedern mit alt geworden. Ruhe in Frieden. Mein aufrichtiges Beileid der Familie." Dem schließt sich Andrea K. an: "Ich bin schockiert und bekam eine Gänsehaut, als ich das gerade eben hörte. Er wirkte noch so fit... R.I.P. Mein aufrichtiges Beileid für die Angehörigen."

Doch für die Fans steht fest, was Ingrid K. in ihrem Kommentar in Worte fasst: "Niemals geht man so ganz, irgendwas von dir bleibt hier! Ruhe in Frieden."

Bildquelle: dpa

— ANZEIGE —