Udo Jürgens musste seine Tour abbrechen

Udo Jürgens liegt nach Angaben der 'Bild' derzeit in einer Züricher Klinik. Der Sänger hatte am 28. Januar in Zwickau sein erstes Konzert als Vor-Premiere seiner Tour 'Der ganz normale Wahnsinn' gegeben. Wie das Blatt berichtet, musste der Entertainer seinen Auftritt abbrechen. "Liebe Freunde, seid mir nicht böse, meine Stimme macht nicht mehr mit. Ich muss leider aufhören", wandte er sich während des Konzerts an seine Fans.

- Anzeige -

Udo Jürgens Sprecher sagte zum Blatt: "Udo hat sich in die Hände der Ärzte seines Vertrauens begeben. Ob die Tour-Premiere stattfindet, können wir noch nicht sagen."

Die Tournee hatte eigentlich am 2. Februar in Berlin beginnen sollen. "Es ist eine Gnade, dass ich das in meinem Alter noch erleben darf", hatte Udo dazu verlauten lassen. "Ich werde viele neue Lieder spielen und einige verborgene Song-Schätze, die man lange oder noch nie von mir live gehört hat."

— ANZEIGE —