Udo Jürgens ist tot: So trauern die Promis um die Musik-Legende

von
Conchita Wurst hätte gerne mit Udo Jürgens auf der ESC-Bühne gestanden.
Conchita Wurst wollte beim 60. Eurovision Song Contest mit Udo Jürgens auf der Bühne stehen. © Getty Images, Ragnar Singsaas

Conchita Wurst wollte beim 60. ESC mit Udo Jürgens auf der Bühne stehen

Der Tod von Udo Jürgens ist ein Schock - nicht nur für seine Fans. Auch die Promis trauern um die Musik-Legende und drücken ihr Mitleid aus. Conchita Wurst hätte im kommenden Jahr gerne mit dem Sänger gerne auf der ESC-Bühne gestanden.

- Anzeige -

"Udo, ich bin zutiefst betroffen, dass du heute von uns gegangen bist", schrieb die ESC-Gewinnerin auf ihrer Facebook-Seite. "Vor 50 Jahren bist du in Kopenhagen beim Song Contest aufgetreten, um ihn nur zwei Jahre später nach Wien zu holen. Was ich dir sagen will: Es wäre mir eine sehr große Ehre gewesen, vielleicht mit dir gemeinsam auf der Bühne des 60. Eurovision Song Contest zu stehen. Du warst ein großartiger Künstler – Merci!"

Udo Lindenberg trauert ebenfalls um einen guten Freund: "RIP - Udo Jürgens. Bin tief geschockt. Es ist, als wäre ein Familienmitglied von uns gegangen", schrieb er auf Twitter.

Sänger Tim Bendzko verabschiedet sich mit den Worten: "Ich kann's nicht fassen. RIP Udo Jürgens". Und fasst in einem Satz zusammen, was wohl die meisten dem Ausnahme-Talent gerne gesagt hätten: "Danke für alles, was du uns gegeben hast."

Sportlegende Franz Beckenbauer twitterte: "Eine schreckliche Nachricht: Mein Freund Udo Jürgens ist tot - ich bin erschüttert und tieftraurig." Frank Elstner dankte dem Entertainer: "Merci, Udo. Für wunderschöne Melodien, gemeinsame Stunden, für deine Freundschaft. Ich denke an Jenny und Johnny und all deine Lieben."

Udo Jürgens ist im Alter von 80 Jahren gestorben.
Plötzlich und unerwartet starb Udo Jürgens am 21. Dezember im Alter von 80 Jahren. © dpa, Boris Roessler

Der ehemalige Ski-Star Maria Höfl-Riesch zeigte sich bei der 'Sportler des Jahres'-Gala sehr betroffen: "So viele wahnsinnig emotionale Lieder und Texte... Er ist der Lieblingskünstler von meinem Mann und mir", sagte die 30-Jährige im Gespräch mit RTL. Via Twitter bezeichnete sie ihn als 'Best German Entertainer Ever'. Turner Fabian Hambüchen findet es "einfach traurig, weil er ist eine Größe in Deutschland, jeder kennt ihn."

Bundespräsident Joachim Gauck schickte ein Kondolenzschreiben an Udos Tochter Jenny Jürgens. Darin heißt es: "Mit Udo Jürgens ist ein Großer des deutschen Chansons gestorben. Seit über fünfzig Jahren hat Ihr Vater sein Publikum begeistert. Seine Lieder haben uns alle begleitet und erfreut, manchmal auch getröstet und nachdenklich gemacht.Wir werden Ihren Vater niemals vergessen."

Auch die Comedians Matze Knop und Oliver Pocher bekundete auf Twitter ihr Beileid: "Ein genialer Entertainer, ein großer Mann unserer Zeit ist gegangen. So schade. R.I.P. Udo Jürgens. Beileid + Kraft seiner Familie!!!", schrieb Knop und Pocher twitterte: "Ein fantastischer, lebensfroher Ausnahmekünstler ist mit Udo Jürgens überraschend von uns gegangen! Mein tiefstes Beileid!"

Auch von Hans Sarpei kamen Kondolenzwünsche: "RIP Udo Jürgens. Ich wünsch dir Liebe ohne Leiden und eine Hand, die deine hält!" Schauspieler Matthias Schweighöfer twitterte: "Ich bin geschockt...Danke für die große Unterhaltung, die Du uns gegeben hast....Danke Udo Jürgens....Du wirst sehr fehlen." Sein Kollege Jan Josef Liefers schrieb: "Oh weh... Nun ist Udo Jürgens dem Blacky gefolgt. Ein großartiger Typ, eine Legende und dabei ein offener, charmanter und großzügiger Mensch - so habe ich ihn kennen gelernt. Nun fehlt er."

Doch Udo Jürgens wird immer in Erinnerung bleiben. "Denke gerne an letztes Konzert #udojürgens in Köln zurück. Viele seiner zeitlos-treffenden Lieder werden bleiben. Mit ihm geht ein Stück Kindheit", twitterte CDU-Politiker Armin Laschet und FDP-Politiker Christian Lindner schrieb: "Adieu Udo Jürgens, Du warst und bleibst einer von den ganz Großen."

Bilderquelle: dpa

— ANZEIGE —