U2 trauern um ihren Tour-Manager

U2 trauern um ihren Tour-Manager
Bono © Cover Media

Für U2 stehen die Fahnen auf Halbmast.

- Anzeige -

Ein schwerer Verlust

Die irische Band ('With or Without You') trauert um ihren Tour-Manager Dennis Sheehan, nachdem dieser am Mittwoch [27. Mai] tot in einem Hotelzimmer in Los Angeles aufgefunden wurde. Bono (55) - Leadsänger der Gruppe - beschrieb den Tod seines Kollegen als "Verlust eines Familienmitglieds" und erklärte in einem Statement auf der Webseite der Band: "Wir haben das noch immer nicht ganz begriffen. Er war nicht einfach eine Legende im Musikbusiness, er war eine Legende für unsere Band. Er ist unersetzlich."

Mit U2 arbeitete Dennis Sheehan bereits seit 1982 zusammen und sein Tod folgte nur wenige Stunden nach einem Konzert der Truppe, im Alter von 69 Jahren. Ursache seines Todes soll ein Herzstillstand gewesen sein.

"Mit tiefer Trauer müssen wir bestätigen, dass Dennis Sheehan - U2s langjähriger Tour-Manager und guter Freund - über Nacht entschlafen ist", ließ Arthur Fogel, CEO des Promotion-Unternehmens 'LiveNation', in einer offiziellen Bekanntmachung wissen. "Unser von Herzen kommendes Beileid gilt seiner wunderbaren Familie."

Neben U2 arbeitete Dennis Sheehan außerdem mit Musik-Legenden wie Led Zeppelin ('Stairway to Heaven'), Patti Smith (68) und Lou Reed (†71) zusammen.

Cover Media

— ANZEIGE —