U2 performen erstmals gemeinsam nach Bonos Rad-Unfall

U2 performen erstmals gemeinsam nach Bonos Rad-Unfall
Bono ist nach seinem Rad-Unfall noch immer nicht wieder komplett gesund © Dan Steinberg/Invision/AP

Erstmals nach seinem schweren Rad-Unfall im November 2014 ist Bono wieder mit seinen Jungs von U2 aufgetreten. Auf der Beerdigung von Tony Fenton performte die Band vom Altar der Church of the Sacred Heart in Donnybrook, Dublin, aus den Song "Ordinary Love", wie unter anderem die britische Zeitung "Daily Mail" berichtet. Der irische DJ war am 11. März an den Folgen von Prostata-Krebs gestorben.

- Anzeige -

Auf Beerdigung von Tony Fenton

Sein Arm, den sich Bono an sechs verschiedenen Stellen gebrochen hatte, lag demnach aber noch immer in einer Schlinge. In den vergangenen Monaten hatte er mehrere Operationen über sich ergehen lassen müssen. Seinen eigenen Aussagen im Januar dieses Jahres zufolge, ist es unsicher, ob er je wieder Gitarre spielen kann. Seine Frau Ali Hewson (53) verriet der Zeitung "Irish Independent" bereits vor einigen Tagen, dass Bono sein offizielles Bühnen-Comeback für Mai geplant hätte.

— ANZEIGE —