U2-Frontmann Bono muss nach Fahrradunfall zweimal operiert werden

U2 Sänger Bono wurde schwer verletzt
U2 Sänger Bono zog sich mehrere schwere Knochenbrüche zu © dpa, Tobias Hase

Er wurde zweimal operiert

Es war keine gute Woche für U2-Sänger Bono. Erst vor wenigen Tagen verlor sein Flugzeug beim Landeanflug auf Berlin eine Heckklappe, drei Tage nach seinem Besuch beim Bambi hat sich der 54-Jährige bei einem Fahrradunfall im New Yorker Central Park schwer verletzt. Das bestätigte sein behandelnder Unfallchirurg dem 'Rolling Stone Magazine‘. Fünf Stunden lang musste Bono operiert werden.

- Anzeige -

Bono habe mehrere Knochenbrüche erlitten, darunter im Gesicht, am Schulterblatt und am Oberarm. Der linke Oberarmknochen war an sechs Stellen gebrochen und musste mit drei Metallplatten und 18 Schrauben fixiert werden, so der Arzt. Die erste OP habe fünf Stunden gedauert, einen Tag darauf folgte ein weiterer Eingriff an Bonos linker Hand. Der irische Sänger müsse nun eine "intensive" Physiotherapie durchlaufen. Die Ärzte rechnen aber mit einer vollständigen Heilung.

Dem Bericht zufolge war Bono gestürzt, als er einem anderen Fahrradfahrer ausweichen wollte. „Wir sind sicher, dass er bald wieder gesund wird“, schrieben seine Bandkollegen auf ihrer Webseite.

Bildquelle: dpa

— ANZEIGE —