Ty Burrell: Her mit der Gesichtsbehaarung

Ty Burrell
Ty Burrell © Cover Media

Ty Burrell (46) will mit einem Schnurrbart männlicher wirken.

- Anzeige -

Schnäuzer macht zum Mann

Der Serienstar aus 'Modern Family' betonte in der Vergangenheit bereits seine Vorliebe für eine ordentliche Gesichtsbehaarung und ist sicher, dass sich seine Rolle Phil Dunphy deshalb in einer Folge einen Schnurrbart ankleben durfte. Mittlerweile hatte seine Umgebung eigentlich gehofft, dass der Amerikaner seine Obsession hinter sich gelassen hätte, aber so schnell gibt Burrell nicht auf: "Ein wenig", gab er gegenüber 'Metro' zu, als er gefragt wurde, ob er immer noch von Bärten besessen sei. "Bei mir wächst kein Vollbart, also liegt die einzige Möglichkeit, meine Männlichkeit auszudrücken, darin, mir einen Schnurrbart stehen zu lassen. Ich fragte meine Frau, aber sie verbot es mir. Dann habe ich möglicherweise ein bisschen geflunkert und gesagt, dass Phil vielleicht einen Schnurrbart bekäme. Daraufhin ließ sie zu, dass ich mir vor einigen Sommern einen wachsen ließ. Er war großartig. Ich schickte den Bossen ein Foto und sie mailten mir umgehend zurück und sagten, ich solle mich rasieren, weil es so furchtbar aussehe."

Schnurrbart ja oder nein - das ist ein eher geringes Problem, mit dem Ty Burrell in seinem Leben zu kämpfen hat. Früher sah er sich ganz anderen Herausforderungen gegenüber. Als aufstrebender Schauspieler wusste er teilweise nicht, wie er den Monat überstehen sollte. Zurückblickend ist er nicht sicher, ob er noch einmal so leben könnte. "Ich bin definitiv immer noch ein Mann der kleinen Wünsche, aber ich weiß nicht, ob ich noch einmal in einem Bulli leben könnte - ohne Zugang zum Sportfernsehen."

'Modern Family' erfreut sich nach wie vor großer Beliebtheit und wurde sogar schon mit einem Emmy ausgezeichnet. Hauptdarsteller Burrell lässt sich davon nicht groß beeindrucken - tatsächlich wird ihm gelegentlich gesagt, dass er ruhig stolzer auf seine Leistung sein könnte: "Jemand machte mich fertig, weil ich meine Preise im Keller aufbewahre. Ich bin furchtbar stolz auf sie, aber ich weiß nicht, wo ich sie hinstellen soll, ohne sie peinlich zur Schau zu stellen", bekannte Ty Burrell. "Jemand riet mir, sie als Türstopper zu nutzen. Ich bin sicher, sie werden ihren Weg aus dem Keller finden, ich finde einen schönen Mittelweg."

© Cover Media

— ANZEIGE —