"Twin Peaks": Wird das Schicksal von Agent Cooper aufgeklärt?

"Twin Peaks": Wird das Schicksal von Agent Cooper aufgeklärt?
Kyle MacLachlan kehrt zu seiner Kult-Rolle als Agent Cooper zurück © Jordan Strauss/Invision/AP

 

- Anzeige -

Hinweise vom Set

ACHTUNG, MÖGLICHE SPOILER!

 

David Lynchs Kultserie "Twin Peaks" endete mit einem riesigen Cliffhanger: Der Dämon BOB (Frank Silva), Mörder von Laura Palmer (Sheryl Lee), war in den Körper von FBI-Agent Dale Cooper (Kyle MacLachlan) geschlüpft. Welche Untaten BOB in seiner neue Gestalt plante, konnten sich die Zuschauer fast 25 Jahre lang in ihren schwärzesten Fantasien ausmalen. Doch in den neuen Folgen, die gerade gedreht werden, soll sich das weitere Schicksal des besessenen Agenten endlich aufklären, berichtet das Klatschportal "TMZ".

Spione vom Set berichteten der Seite, dass vor kurzem Szenen für einen Handlungsstrang gedreht worden seien, in dem Cooper wegen einiger Verbrechen verhaftet und eingesperrt wird. So soll etwa zu sehen sein, wie der Agent von Polizisten in einem Gefängnis verhört wird. Die Umstände seiner Verhaftung klingen für Lynch-Verhältnisse angemessen nebulös: In Coopers Auto sollen die Beamten ein Kilo Kokain, ein Maschinengewehr und das Bein eines Hundes finden.

Es sei noch unklar, ob Cooper zum Zeitpunkt der Verhaftung noch besessen ist, und wer genau hinter den Verbrechen steckt, die ihm zur Last gelegt werden.

spot on news

— ANZEIGE —