'Twilight'-Star Ashley Greene: Feuer-Drama

'Twilight'-Star Ashley Greene: Feuer-Drama
© Splash News

Sie wäre fast ums Leben gekommen

Eine unbeaufsichtigte Kerze hätte sie fast das Leben gekostet: Die Wohnung von 'Twilight'-Star Ashley Greene in West Hollywood ist bei einem Brand vollkommen in Schutt und Asche gelegt worden. Greene selbst befand sich zusammen mit ihrem Freund und ihrem Bruder zunächst auch in der Wohnung, als eine Couch durch die Kerze Feuer fing.

- Anzeige -

Wie die US-Medien berichten, konnten sich die Schauspielerin und ihr Anhang aber rechtzeitig aus der Wohnung retten. Das Apartment selbst ist aber komplett ausgebrannt. Bei dem Brand sei sogar einer der beiden Foxterrier Greenes ums Leben gekommen, wie 'Tmz.com' unter Berufung auf einen Feuerwehrmann berichtet. Vertreter von Ashley Greene haben sich bislang zu dem Vorfall nicht geäußert, aber ein Zeuge sah die Darstellerin verzweifelt und rußbedeckt mit der Feuerwehr sprechen.

'Twilight'-Star Ashley Greene: Feuer-Drama
© AKM-GSI / Splash News

Nachdem die Ursache für den Brand zunächst unklar war, ergab eine erste Untersuchung, dass eine Kerze der Brandauslöser gewesen sein soll. Die Wohnung befindet sich in einem siebenstöckigen Appartementhaus in West Hollywood. Mindestens zehn Löschzüge sollen im Einsatz gewesen sein. In der Vampirsaga 'Twilight' spielt Greene Alice Cullen, die blutdürstige Schwester von Edward (Robert Pattinson).

Bildquelle: Splashnews

— ANZEIGE —