TV-Tipps am Sonntag

TV-Tipps am Sonntag
"X-Men - Zukunft ist Vergangenheit": Wolverine (H. Jackman, r.) wird zusammen mit dem jungen Charles Xavier (J. McAvoy, M.) und Hank McCoy (N. Hoult) in die Vergangenheit geschickt © 2013 Twentieth Century Fox Film Corporation

20:15 Uhr, ProSieben: X-Men - Zukunft ist Vergangenheit, Superheldenaction

- Anzeige -

X-Men, Martin Rütters,...

Die X-Men müssen die Vergangenheit verändern, um die Zukunft zu retten: Denn dort verbreiten die übermächtigen Sentinels Angst und Schrecken, die rivalisierenden Mutanten-Gruppen sind kurz davor, auszusterben. Kurzerhand kooperieren die einstigen Gegner Magneto (Ian McKellen) und Charles Xavier (Patrick Stewart) und schicken Wolverines Bewusstsein in die Vergangenheit. Dort soll Wolverine (Hugh Jackman) Mystique, die den Bau der Sentinels ermöglichte, auf seine Seite ziehen. Der Auftrag erweist sich jedoch als schwierig.


20:15 Uhr, VOX: Martin Rütters tierischer Frühjahrsputz, Tiershow

Der Frühling naht - und mit ihm Martin Rütter, der zur wärmeren Jahreszeit eine neue dreistündige Show voller packender Tier-Themen präsentiert. Der "Hundeprofi" widmet sich Themen, die Tierfreunde bewegen und räumt ordentlich auf: mit Mythen und Vorurteilen rund um Hund, Katze und Co.! Wie gefährlich ist es, seinen Hund bei heißen Temperaturen im Auto zu lassen? Was können Assistenzhunde bei Menschen mit Behinderung bewirken? Welche Bedeutung haben Bienen für unser Leben? Gäste sind unter anderem die Promis Joey Kelly, Ruth Moschner, Kaya Yanar und Sonya Kraus.


20:15 Uhr, RTL: 2 Guns, Actionkomödie

Bobby (Denzel Washington) und Stig (Mark Wahlberg), zwei Undercover-Agenten, wollen Papi Greco (Edward James Olmos), Kopf eines Drogenkartells, das Handwerk legen. Die beiden ahnen jedoch nicht, dass der jeweils andere auch undercover ermittelt und halten sich für echte Kriminelle. Als beide die Bank ausrauben, in der Papis Geld lagern soll, finden sie dort wesentlich mehr, als erwartet. Sie geraten in einen scheinbar ausweglosen Korruptionsskandal, aus dem sie nur lebend herauskommen, wenn sie gemeinsame Sache machen.


20:15 Uhr, ZDF: Ein Sommer in Florida, Dramödie

Die Meeresbiologin Henriette Stetter (Suzanne von Borsody) verspricht sich viel von dem vorerst letzten gemeinsamen Urlaub mit ihren erwachsenen Zwillingen Mara (Anna Bullard-Werner) und Nils (Matti Schmidt-Schaller). Die planen nach der Reise ihren Umzug nach Berlin. Allerdings steht für Henriette auch Arbeit auf dem Plan: Die Schildkröte Lorelei soll in Florida ausgewildert werden. Henriette lernt in Miami den Exilkubaner Miguel Perez (Bruno Irizarry) kennen und die beiden kommen sich näher. Doch zwischen ihnen liegen Welten, die unüberbrückbar scheinen. Erst ihre gemeinsame Suche nach der verschwundenen Schildkröte und nach Wilderern bringt sie zusammen.


20:15 Uhr, RTL II: 30 über Nacht, Komödie

Jenna (Christa B. Allen) ist gerade 13 geworden und wünscht sich nichts sehnlicher, als endlich erwachsen zu sein. Durch einen übernatürlichen Zwischenfall findet sie sich plötzlich in ihrem 30-Jährigen Ich (Jennifer Garner) wieder. Jetzt wohnt sie in einem schicken Appartement, hat einen attraktiven Freund und arbeitet als erfolgreiche Redakteurin. Nur eine Person fehlt in ihrem Leben: Matt (Mark Ruffalo), Jennas bester Freund aus Jugendtagen. Als sie ihn ausfindig macht, stellt sie schockiert fest, dass die beiden schon lange keinen Kontakt mehr hatten und sich auseinander gelebt haben. Werden sie wieder zueinander finden?



spot on news

— ANZEIGE —