TV-Tipps am Samstag

TV-Tipps am Samstag
"The Day After Tomorrow": Sam Hall wird vom Wetterumschwung überrascht © 2004 Twentieth Century Fox Film Corporation

20:15 Uhr, Sat.1, The Day After Tomorrow, Katastrophenfilm

- Anzeige -

The Day After Tomorrow,...

Klimawandel extrem: Professor Jack Hall (Dennis Quaid) sieht sich schlagartig mit der nächsten Eiszeit konfrontiert. Die bricht herein, da die Polkappen rasant schmelzen und den Golfstrom abkühlen, wodurch die Temperaturen rapide sinken. Als es zur Katastrophe kommt, kämpft nicht nur er um sein Leben - sein Sohn Sam (Jake Gyllenhaal) sitzt in New York fest und wird vom Wetterumschwung überrascht.


20:15 Uhr, ProSieben, X-Men, Science-Fiction

Ein friedliches Zusammenleben zwischen Menschen und Mutanten - das ist der Traum der X-Men, den sie durch ihren Einsatz im Kampf für Gerechtigkeit zu erfüllen versuchen. Unter der Führung von Dr. Charles Xavier (Patrick Stewart) setzen sie sich für Verständigung zwischen Menschen und Mutanten ein und nutzen dafür ihre Superkräfte, die ihnen durch besondere genetische Voraussetzungen verliehen wurden. Im Kampf gegen den bösen Mutanten Magneto (Ian McKellen) müssen sie an ihre Grenzen gehen.


20:15 Uhr, VOX, Rush Hour, Action-Komödie

Ein wahrer Meister der Kampfsportkunst aus dem Fernen Osten trifft auf die wahrscheinlich größte Klappe des Westens: Der unkonventionelle Elitepolizist Lee (Jackie Chan) aus Hongkong ermittelt in L.A., weil dort eine junge Chinesin entführt wurde - und bekommt dabei mit Detective Carter (Chris Tucker) einen Kollegen an die Seite gestellt, der den Kulturschock perfekt macht.


20:15 Uhr, RTL, Die 10 schrägsten Grand-Prix-Momente, Show

Guildo Horn, t.A.t.U oder Nicole? Wer ist schräger? Moderatorin Sonja Zietlow präsentiert mit "Die 10 schrägsten Grand-Prix-Momente" eine neue Folge ihrer kultigen Ranking-Show! "Die 10" ist voller einzigartiger Geschichten und unvergesslicher Augenblicke aus dem Gesangswettbewerb.


20:15 Uhr, Das Erste, Eurovision Song Contest 2015:
Finale aus Wien, Show

27 Länder sind bei der größten Musikshow der Welt dabei, darunter zum ersten Mal auch Australien. Der Kommentator ist wie immer Peter Urban. Die Hamburger Sängerin Ann Sophie vertritt Deutschland mit dem Song "Black Smoke". Nachdem der Sieger des diesjährigen ESC gekürt ist, geht es im Ersten zurück auf die Reeperbahn: In der "Grand Prix Party" ab 0.15 Uhr fängt Barbara Schöneberger u. a. die ersten Reaktionen und Stimmen zum deutschen Ergebnis ein und spricht wieder live mit Ann Sophie in Wien.

— ANZEIGE —